Service
Monthly archive

November 2017

Wolfgang Bauer / Gunter Falk: 1. Manifest der HAPPY ART & ATTITUDE (1965)

in Objekt des Monats

Typoskriptblatt mit hs. Korr. v. unbek. [Gunter Falk?] aus dem hektografierten, 3-seitigen „1. Manifest der HAPPY ART & ATTITUDE“ v. Wolfgang Bauer und Gunter Falk, dat. 4.12.1965, Archiv des Franz-Nabl-Instituts für Literaturforschung, Vorlass Barbara Frischmuth, Konvolut 4.5.2.1.2.: Werke anderer Autoren/Künstler. Barbara Frischmuths 21. Geburtstag muss legendär gewesen sein, bedeutungsvoll nicht nur für den Wellensittich, der…

Mehr

  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bauer_2.jpg
    Wolfgang Bauer: Märzwind (In: Gedichte, Droschl 1992)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bauer_1.jpg
    Wolfgang Bauer
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Rabinovici_1.jpg
    Doron Rabinovici: Die Außerirdischen (Suhrkamp Verlag 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Jelinek_1.jpg
    Elfriede Jelinek: Kinder der Toten (Rowohlt 1995)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Sargnagel_2.jpg
    Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen (Rowohlt Verlag 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Menasse_1.jpg
    Robert Menasse: Die Hauptstadt (Suhrkamp 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bachmann_1.jpg
    Ingeborg Bachmann: Male oscuro. Aufzeichnungen aus der Zeit der Krankheit. Hrsg. von Isolde Schiffermüller und Gabriella Pelloni. (Suhrkamp und Piper 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Stangl_1.jpg
    Thomas Stangl: Freiheit und Langeweile (Droschl Literaturverlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Otoo_1.jpg
    Sharon Dodua Otoo: Herr Gröttrup setzt sich hin (Bachmannpreis 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Rubinowitz_2.jpg
    Tex Rubinowitz im Interview auf interview.de
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Rubinowitz_1.jpg
    Tex Rubinowitz im Interview auf kurier.at (9.3.2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Praeauer_1.jpg
    Teresa Präauer: Oh Schimmi (Wallstein Verlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Setz_1.jpg
    Clemens Setz im Interview in Die Presse (2.3.2013)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gruber_2.jpg
    Reinhard P. Gruber: Aus dem Leben Hödlmosers. Ein steirischer Roman mit Regie (Droschl 1999)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gruber_1.jpg
    Reinhard P. Gruber: Aus dem Leben Hödlmosers. Ein steirischer Roman mit Regie (Droschl 1999)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Frischmuth_1.jpg
    Barbara Frischmuth: Die Klosterschule (Suhrkamp 1968)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Henisch_1.jpg
    Peter Henisch: Suchbild mit Katze (Deuticke 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Schnitzler_1.jpg
    Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl (Erstveröffentlichung S.Fischer 1901)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Kolleritsch_1.jpg
    Alfred Kolleritsch: Allemann (Droschl 2016, Neuaufl.)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gardi_1.jpg
    Tomer Gardi: Broken German (Droschl Literaturverlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Fritsch_1.jpg
    Valerie Fritsch
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Schwab_1.jpg
    Werner Schwab: Fäkaliendramen. Werke Bd. 6 © Literaturverlag Droschl Graz - Wien 2013
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Sargnagel_1.jpg
    Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen (Rowohlt Verlag 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Handke_1.jpg
    Peter Handke: Vor der Baumschattenwand nachts. Zeichen und Anflüge von der Peripherie, 2007-2015 (Jung und Jung Verlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Glawogger_1.jpg
    Michael Glawogger
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Kastberger_1.jpg
    Klaus Kastberger: Chaos des Schreibens
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Toussaint_1.jpg
    Jean-Philippe Toussaint: Fußball (Frankfurter Verlagsanstalt 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Schwab_2.jpg
    Werner Schwab (Droschl 2008)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_NeinQuarterly_1.jpg
    @NeinQuarterly
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Barthes_1.jpg
    Die Lust am Text. Bearbeitet von Roland Barthes, Ottmar Ette (Suhrkamp Studienbibliothek 19, 2010 TB)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bayer_1.jpg
    Konrad Bayer
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gomringer_1.jpg
    Nora Gomringer (Was wird Literatur? 19.-21.11.2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Hebelmann_1.jpg
    Gottfried Hebelmann

Literaturzitate

in Allgemein

Mehr

© Valerie Fritsch

Valerie Fritsch: Hilmgassenland

in 15 Jahre Literaturhaus Graz

Das Hochhaus in der Hilmgasse ist das Haus, in dem ich einmal aufgewachsen bin und jenes, das ich heute sehe, wenn ich aus dem Fenster meines Wohnzimmers schaue. Eine Straße, eine Sackgasse und zweihundertsechs Meter Luftlinie liegen zwischen dem Ort, an dem ich Kind war, und den Zimmern von so viel später. Es war mir…

Mehr

Nach oben