Angelika Reitzer

Geboren 1971 in Graz; studierte Germanistik und Geschichte in Salzburg und Berlin, seit 2001 lebt sie in Wien. Redaktionelle Mitarbeit und Moderation bei der Reihe Textvorstellungen sowie für literarische Neuerscheinungen in der Alten Schmiede Wien, Lehrtätigkeit am Institut für Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien, Kuratorin (gemeinsam mit Wolfgang Straub) von Bleistift, Heft & Laptop. 10 Positionen aktuellen Schreibens im Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek (bis Februar 2017). Zahlreiche Auszeichnungen u.a. 2007 Hermann-Lenz-Stipendium, 2008 Reinhard-Priessnitz-Preis, 2009 Förderungspreis der Stadt Wien und Robert Musil-Stipendium des bm:ukk, 2012 Otto Stoessl-Preis, 2014 Literaturpreis des Landes Steiermark.

Publikationen u.a.:
Taghelle Gegend. Roman (Haymon 2007)
Frauen in Vasen. Erzählungen (Haymon 2008)
Frauen in Vasen. Erzählungen (Haymon 2008)
unter uns.
Roman (Residenz 2010)
Wir Erben. Roman (Jung und Jung 2014)