Bart Moeyaert

Geboren 1964 in Brügge, zählt zu den großen europäischen Kinder- und Jugendbuchautoren der Gegenwart. Sein Debüt veröffentlichte er 1983, mit nur 19 Jahren. In seinem Heimatland Belgien vielfach ausgezeichnet, erhielt er 1998 auch den Deutschen Jugendliteraturpreis; zahlreiche Preise folgen; 2016 war Moeyaert bereits zum fünften Mal für den Hans Christian Andersen-Preis nominiert, den „kleinen Nobelpreis”, der alle zwei Jahre auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur vergeben wird. Für den Astrid Lindgren Memorial Award war er neun Mal nominiert. Seine Texte wurden in 20 Sprachen übersetzt.
Der Autor lebt seit 2006 in Antwerpen und unterrichtet Creative Writing an der dortigen Royal Art School. Er schreibt außerdem Drehbücher und Theaterstücke und übersetzt aus dem Deutschen, Englischen und Französischen.

Veröffentlichungen u.a.:
Graz, Novelle (Luftschacht 2013)
Hinter der Milchstraße (Hanser 2013)
Du und ich und alle anderen Kinder (Anthologie, Hanser 2016)