Christoph Szalay

Geboren 1987 in Graz; Studium der Germanistik in Graz sowie Kunst im Kontext an der UdK Berlin. Literaturbeauftragter des FORUM Stadtpark Graz. Preise/Stipendien (u.a.): Literaturstipendium der Stadt Graz 2014, Preisträger Feldkircher Lyrikpreis 2015, Wiener Werkstattpreis 2015, Stipendiat Künstlerdorf Schöppingen 2016, Stipendiat AiR Trieste 2016, Wolfgang Weyrauch Förderpreis 2017, LICHTUNGEN Lyrikstipendium 2017, Stipendiat Schloss Solitude (Bildende Kunst|Theorie) 2018-2019, 2019 Alice Salomon Poetik Preis.

Veröffentlichungen u.a.:
stadt / land / fluss (Leykam 2009)
flimmern. Gedichte (Leykam 2012)
Asbury Park, NJ (Luftschacht 2013)
Alex & der Mond (Kinderbuch, Illustr: Lisa-Maria Wagner, Luftschacht 2016)
Re-Considering Trieste or OH, HOW I WANTED TO BE YOUR BABY (but you wouldn’t let me) (lim. Aufl. v. 100 Stk. im Rahmen v. AiR Trieste 2016)
SPACE=WOW (BUT I STILL MISS YOU, EARTH) (chapbook bei Spacecraft Press 2017)
when we turned off the light [we didn’t see nothing] (89plus/Luma 2017)
Wo warn wir? ach ja: Junge österreichische Gegenwartslyrik (Hg. gem. m. Robert Prosser, Limbus 2019)