Egon Christian Leitner

Geboren 1961 in Graz, Studium der Philosophie und Klassischen Philologie. Kranken- und Altenpflege, Flüchtlingshilfe. Bourdieu-Spezialist, lebt und arbeitet als freier Autor vor allem in Graz. Literaturförderungspreis der Stadt Graz 2013 und Literaturstipendium der Stadt Graz 2016.

Veröffentlichungen u.a.:
Bourdieus eingreifende Wissenschaft. Handhab(ung)en (Turia + Kant, 2000), Schutz & Gegenwehr. Menschenleben und Widerstandswissen von Hesiod bis Bourdieu (Turia + Kant 2002)
Des Menschen Herz. Sozialstaatsroman (Wieser 2012)
Komm raus da. Freiheitsroman (Wieser 2014)
(Hg.) Zur frohen Zukunft. Werkstattgespräche mit Adolf Holl (= Auswege, Band 1, 2014)
(Hg.) Vom Helfen und vom Wohlergehen oder Wie die Politik neu und besser erfunden werden kann. Gespräche mit Markus Marterbauer, Fritz Orter und Werner Vogt (= Auswege, Band 2, 2015)
Ich zähle jetzt bis 3 (Wieser 2019)