Kaatje Vermeire

Geboren 1981 in der belgischen Stadt Gent, studierte Grafik- und Werbedesign und freie Grafik. Sie erschafft mit ihren Illustrationen eine wunderschöne, melancholische Welt, die den Betrachter dazu einlädt, sich in den detaillierten, magischen Bildern zu verlieren. Die Illustrationen bestechen durch ihre collagenartige Mischung aus realistischen und verspielt-naiven Motiven, aus farbigen Flächen und detaillierten Bleistiftskizzen. Kaatje Vermeires Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und drei ihrer Bücher ins Deutsche übersetzt.

Veröffentlichungen u.a.:
Kleines großes Wunder unterwegs (Text: Brigitte Minne, Bohem 2014)
Vom Elefanten der wissen wollte was Liebe ist (Text: Leen van den Berg, Gerstenberg 2014)
Marie und die Dinge des Lebens (Text: Tine Mortier, Bohem 2015)