Lena Gorelik

Geboren 1981 in St. Petersburg/RUS, kam 1992 mit ihrer russisch-jüdischen Familie nach Deutschland. Journalistenschule und Studiengang Osteuropastudien in München. Schreibt für die Süddeutsche Zeitung und Die Zeit. Viele Preise, u.a. Nominierung für den Deutschen Buchpreis. Mehr Schwarz als Lila ist für den Deutschen Kinder- und Jugendbuchpreis 2018 nominiert.

Veröffentlichungen u.a.:
Lieber Mischa du bist ein Jude (Graf 2011)
Die Listensammlerin (Rowohlt 2013)
Null bis unendlich (Rowohlt 2017)
Mehr Schwarz als Lila (Rowohlt 2017)