Martin Vejvar

Geboren 1982 in Linz. Studium der Deutschen Philologie, Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie der Philosophie in Wien. Seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wiener Ausgabe sämtlicher Werke Ödön von Horváths. Arbeit an einer Dissertation zum Thema »Der Nachlass Ödön von Horváths im Spannungsfeld von Archiv, Edition und Interpretation«.

Veröffentlichung, zuletzt:
Ödön von Horváth: Ein Sklavenball / Pompeji (Hrsg.; de Gruyter 2015)