Monika Helfer

Geboren 1947 in Au/Bregenzerwald, lebt als Schriftstellerin in Vorarlberg. Sie hat zahlreiche Romane, Erzählungen und Kinderbücher veröffentlicht. Für ihre Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem Robert-Musil-Stipendium und dem Österreichischen Würdigungspreis für Literatur ausgezeichnet. Mit ihrem letzten Roman Schau mich an, wenn ich mit dir rede (2017) war sie für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Veröffentlichungen u.a.:
Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr (Piper 1989)
Der Neffe (Piper 1991)
mit Michael Köhlmeier: Der Mensch ist verschieden (Haymon 1994)
Oskar und Lilli (Deuticke 1994)
Kleine Fürstin (Haymon 1995)
Wenn der Bräutigam kommt (Piper 1998)
Mein Mörder (Piper) 1999.
Rosie in New York. Illustrationen von Birgitta Heiskel (NP Verlag 2002)
Rosie in Wien. Illustrationen von Birgitta Heiskel (NP Verlag 2004)
Tiere allein. Kinderbuch. Ill. von Sofie Loeprecht (Bibliothek der Provinz 2009)
Bevor ich schlafen kann. Roman (Deuticke 2010)
mit Michael Köhlmeier: Rosie und der Urgroßvater (Hanser 2010)
Die Bar im Freien. Aus der Unwahrscheinlichkeit der Welt (Deuticke 2012)
Die Welt der Unordnung. Roman (Jung und Jung 2015)
Schau mich an, wenn ich mit dir rede (Jung und Jung 2017)
Die Bagage. Roman (Hanser 2020).