Piret Raud

Geboren 1971 in Tallinn, Estland. Sie hat ebendort an der Akademie der Künste studiert und den Abschluss Master of Arts zur Grafikerin absolviert. Piret Raud ist Mitglied der Estonian Artist Association und der Estonian Writers’ Union. Ihre Arbeiten wurden u.a. im Estonian Art Museum, in der estnischen Nationalbibliothek und in privaten Sammlungen gezeigt. Auch international waren ihre Arbeiten u.a. in Finnland, Schweden, Großbritannien, Russland, Spanien, Iran, USA, Japan und Argentinien zu sehen. Sie hat 13 Bücher geschrieben und über 40 Titel illustriert und hat Preise, sowohl für ihre literarische als auch illustratorische Tätigkeit, erhalten. 2015 war sie für den Hans Christian Andersen Preis nominiert. Ihre Bücher wurden ins Englische, Deutsche und Lettische übersetzt. Die Mutter von zwei Söhnen lebt in Tallinn.

Veröffentlichungen u.a.:
Princess Lulu and Mister Bones (2008)
Die Geschichte vom Herrn Vogel (2009)
Slightly Silly Stories (2012)
Princess with a Twist (2013)
Rosy Wants to Fly (2013)
Emma Loves Pink (2014)
Me, Mum and All Sorts of Our Friends (2014)
Emily and oh how many things (2015)