Stefanie Sargnagel

Geboren 1986 im Wiener Armenviertel, studiert Malerei bei Daniel Richter an der Akademie der bildenden Künste, arbeitete im Call Center. Ihre (meist für das Magazin „Vice“ verfassten) Reportagen sind legendäre Milieustudien, etwa vom Donauinselfestival oder vom FPÖ-Oktoberfest. Seit 2016 ist sie freie Autorin – und verbringt seitdem mehr Zeit bei ihrem Steuerberater. Sie erhielt 2016 den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis.

Veröffentlichungen u.a.:
Binge Living. Callcenter-Monologe (rde. 2013)
In der Zukunft sind wir alle tot. Neue Callcenter-Monologe (mikrotext 2014)
Fitness (rde. redelsteiner dahimène edition 2015)
Statusmeldungen (Rowohlt 2017)