Service
Category archive

1./2. Schulstufe

Cover © Kunstanstifter/Walenta © privat

Astrid Walenta: Madame Fafü

geht online!

Madame Fafü liebt es, Geschichten zu erzählen und ab und zu komische Sachen zu machen. Ihr werdet die Geschichte – in der sie einem Marienkäfer begegnet – hören und auch ein wenig mitgestalten. Begleitet Astrid Walenta auf eine Reise in eine Welt, in der man sich in Insekten verwandeln kann und Marienkäfer gerne Achter fliegen….

Mehr

Cover © Kunstanstifter/Walenta © privat

Astrid Walenta: Madame Fafü

geht online!

Madame Fafü liebt es, Geschichten zu erzählen und ab und zu komische Sachen zu machen. Ihr werdet die Geschichte – in der sie einem Marienkäfer begegnet – hören und auch ein wenig mitgestalten. Begleitet Astrid Walenta auf eine Reise in eine Welt, in der man sich in Insekten verwandeln kann und Marienkäfer gerne Achter fliegen….

Mehr

Illustration © Auer/Auer © privat

Workshop mit Judith Auer: Ein Stück Käse

geht online!

Teil 1 Teil 2 Mit seinem „KRA-KRA-KRA“ rüttelt ein hungriger Rabe eines Morgens die Bewohner des Waldes besonders früh aus dem Schlaf. Während der Suche nach einem geeigneten Frühstück, entdeckt er ein Stück Käse, das er nur ungern mit den anderen Tieren teilen möchte. Bis plötzlich ein listiger Fuchs des Weges kommt, der dem Raben…

Mehr

Illustration © Auer/Auer © privat

Workshop mit Judith Auer: Ein Stück Käse

geht online!

Teil 1 Teil 2 Mit seinem „KRA-KRA-KRA“ rüttelt ein hungriger Rabe eines Morgens die Bewohner des Waldes besonders früh aus dem Schlaf. Während der Suche nach einem geeigneten Frühstück, entdeckt er ein Stück Käse, das er nur ungern mit den anderen Tieren teilen möchte. Bis plötzlich ein listiger Fuchs des Weges kommt, der dem Raben…

Mehr

Thaler © privat/Wagner © Theresa Pewal

Lisa Maria Wagner & Andreas Thaler: Z wie bunt

geht online!

Z wie bunt, erzählt die Geschichte eines Zebras, das mit einer außergewöhnlichen Besonderheit zu kämpfen hat: Es hat nur einen Streifen. Inmitten all der anderen, scheinbar viel schöneren Zebras, fühlt es sich einsam und unverstanden. Das soll sich aber schließlich ändern: Unterschiedliche Begegnungen zeigen dem Zebra, dass nicht immer alles Schwarzweiß sein muss, es gibt…

Mehr

Thaler © privat/Wagner © Theresa Pewal

Lisa Maria Wagner & Andreas Thaler: Z wie bunt

geht online!

Z wie bunt, erzählt die Geschichte eines Zebras, das mit einer außergewöhnlichen Besonderheit zu kämpfen hat: Es hat nur einen Streifen. Inmitten all der anderen, scheinbar viel schöneren Zebras, fühlt es sich einsam und unverstanden. Das soll sich aber schließlich ändern: Unterschiedliche Begegnungen zeigen dem Zebra, dass nicht immer alles Schwarzweiß sein muss, es gibt…

Mehr

Illustration © Schöbitz/Schöbitz © Stefan Radi

Workshop mit Raffaela Schöbitz: Kommt ein König in den Zoo

geht online!

Ein König aus dem Märchenland kündigt seinen Besuch im Zoo an. Da zögert der Direktor nicht, ein speziell geschultes Team zu engagieren, das die Tiere für den großen Tag aufpolieren soll. Frisör, Maler, Kosmetiker und andere SpezialistInnen kümmern sich darum, die Tiere herauszuputzen. Erschafft verrückte und ungewöhnliche Tierkombinationen, wie etwa das „Rhingururwanz“ oder das „Kisuky“….

Mehr

Cover © Nilpferd/Bydlinski © Silvia Fembeck

Georg Bydlinski: Kolo, Nono und der Trollgnomfrosch

geht online!

Kolo und Nono sind beste Freunde. Kolo ist fröhlich und lebenslustig, Nono ängstlich und fürchtet sich am meisten vor dem Trollgnomfrosch, der die schrecklichsten Ohren der Welt hat und das gnomigste Gnomgesicht! Kolo behauptet, dieses Wesen gibt es nicht, aber Nono lässt sich nicht überzeugen. Und solange der Frosch unter dem Stein hockt, wagt sich…

Mehr

Cover © Nilpferd/Bydlinski © Silvia Fembeck

Georg Bydlinski: Kolo, Nono und der Trollgnomfrosch

geht online!

Kolo und Nono sind beste Freunde. Kolo ist fröhlich und lebenslustig, Nono ängstlich und fürchtet sich am meisten vor dem Trollgnomfrosch, der die schrecklichsten Ohren der Welt hat und das gnomigste Gnomgesicht! Kolo behauptet, dieses Wesen gibt es nicht, aber Nono lässt sich nicht überzeugen. Und solange der Frosch unter dem Stein hockt, wagt sich…

Mehr

Cover © G&G/Rassmus © privat

Jens Rassmus: Das Nacht-Tier

„Ich lag im Bett und schlief nicht ein / war noch hellwach und ganz allein / Da plötzlich war an meiner Tür / ein Schatten erst – und dann ein Tier…“ So beginnt die gereimte Geschichte eines nächtlichen Besuchs und eines abenteuerlichen Ritts durch die Nacht. Auf dem Rücken des großen dunklen Nacht-Tiers verlässt ein…

Mehr

Illustration © Völk/Völk © privat

Workshop mit Julie Völk: Das Dunkle und das Helle

In einem dunklen Land lebt das Struppige. Es ist traurig, weil es seine Heimat verloren hat. Am Rand der Dunkelheit kann es das Land des Lichts und der Farben erkennen, doch dorthin traut es sich nicht. In dieser hellen, bunten Welt lebt das Zarte, es ist neugierig auf die dunkle Seite nebenan. Langsam entsteht eine…

Mehr

Illustration © Völk/Völk © privat

Workshop mit Julie Völk: Das Dunkle und das Helle

In einem dunklen Land lebt das Struppige. Es ist traurig, weil es seine Heimat verloren hat. Am Rand der Dunkelheit kann es das Land des Lichts und der Farben erkennen, doch dorthin traut es sich nicht. In dieser hellen, bunten Welt lebt das Zarte, es ist neugierig auf die dunkle Seite nebenan. Langsam entsteht eine…

Mehr

Nach oben