Service
Category archive

ab 3. Kl. VS

Wolfsgruber © Antonia Baginski; Cover-Ausschnitt: Tyrolia

Workshop mit Linda Wolfsgruber

Wir Wir – sind jung und alt, haben unterschiedliche Augen-, Haar- und Hautfarben. Wir – sind fröhlich, traurig, flatterhaft, gerührt, hübsch, einfallsreich… und jede und jeder gehört zu diesem Wir. Auf Papier im Postkartenformat werden wir Köpfe zeichnen und unterschiedliche Adjektive dazu aufschreiben, sodass wir immer neue Köpfe und Wörter miteinander verbinden können – so…

Mehr

Welsh © Markus Rössle; Cover-Ausschnitt: Obelisk

ERÖFFNUNG UND LESUNG mit Renate Welsh: Zeit ist (k)eine Torte

Anlässlich des 80. Geburtstages der renommierten österreichischen Kinder- und Jugendbuchautorin „Es tut mir leid, ich habe wirklich keine Zeit“, weg sind sie, Ellis Eltern und der geplante Skiurlaub ebenso. Nun soll Elli auch noch bei der schrulligen Nachbarin, Frau Neudeck, bleiben. Doch Elli mag alte Geschichten und Schräges aller Art. So wird die Woche ein…

Mehr

Kostrzewa © Cover-Ausschnitt: Sauerländer

Anne Kostrzewa: Nasengruß und Wangenkuss – so macht man Dinge anderswo

Ein Lächeln versteht man überall – aber wie wir essen, spielen, feiern, glauben, fühlen, sprechen, uns kleiden, all das ist abhängig davon, wo und wie wir aufgewachsen sind. Wo begrüßt man sich mit einem Wangenkuss? Und warum reicht man sich woanders lieber die Hand? Unterhaltsam, warmherzig und erhellend! Einmal mehr zeigt uns dieses Sachbilderbuch, wie…

Mehr

Puchner © privat; Cover-Ausschnitt: Nilpferd/ G&G

Workshop mit Willy Puchner

Fabelhaftes Meer Willy Puchner zeigt Bilder und erzählt Geschichten vom Strand, von einer Schiffsreise und einem Meerestheater. Was fällt euch zum Meer ein? Gemeinsam denkt ihr euch Bilder zum Meer aus, dabei lasst ihr der Phantasie freien Lauf. Ihr könnt in euren Zeichnungen am Strand herumspazieren, mit einem U-Boot unter Wasser abtauchen, Meeresfabeltiere oder exotische…

Mehr

Puchner © privat; Cover-Ausschnitt: Nilpferd/ G&G

Workshop mit Willy Puchner

Fabelhaftes Meer Willy Puchner zeigt Bilder und erzählt Geschichten vom Strand, von einer Schiffsreise und einem Meerestheater. Was fällt euch zum Meer ein? Gemeinsam denkt ihr euch Bilder zum Meer aus, dabei lasst ihr der Phantasie freien Lauf. Ihr könnt in euren Zeichnungen am Strand herumspazieren, mit einem U-Boot unter Wasser abtauchen, Meeresfabeltiere oder exotische…

Mehr

Bydlinski © Silvia Fembeck; Cover-Ausschnitt: Razamba

Georg Bydlinski: Sieben auf der Suche

Sieben auf der Suche, das sind: die Adler-Ente, der kleine Roboter, ein Miniatursaurier, das Hundegnu, ein dichtender Bär, das Propellerschweinchen und ein wandernder Baum. Ob sie nun Comicfiguren sind, Traumgestalten oder aus einem Videospiel stammen, das weiß keiner so genau. Nur eines ist gewiss: Alle sind sie auf der Suche. Nach Freundschaft, Geborgenheit, Abenteuer. Gemeinsam…

Mehr

Roher © privat, Illustr. © Roher/Jungbrunnen

Workshop mit Michael Roher

Der Fluss Das Leben ist ein Fluss. Voller Farben, Begegnungen und Geschichten. Doch, wo fängt er an, dieser Fluss? Wohin werden wir gelangen? Was werden wir alles erleben? Was wünschen wir uns für unser Leben? Und wo endet alles? Von diesen und anderen Fragen rund um das Thema Leben ausgehend, zeichnen, malen und kleben wir…

Mehr

Anke Bär und Franziska Mencz: Wilhelms Reise. Eine Auswanderergeschichte

Anke Bär und Franziska Mencz: Wilhelms Reise. Eine Auswanderergeschichte

Bremerhaven im Jahr 1872. Um der Armut in seinem kleinen Dorf zu entkommen, macht sich der junge Wilhelm an Bord der Columbia auf den Weg nach Amerika… In der Lesung lässt die Bremer Autorin und Illustratorin Anke Bär zusammen mit Franziska Mencz die Welt des Auswandererjungen Wilhelm lebendig werden. Die beiden erzählen von Heimweh und…

Mehr

Michaela Holzinger: Krimskrams im Kopf

Michaela Holzinger: Krimskrams im Kopf

Lenny hat Krimskrams im Kopf. Das heißt, er hat immer lustige und verrückte Ideen. Sagt jedenfalls Hilda, die im Park wohnt, durch den Lenny jeden Tag nach der Schule geht. Als die Ferien beginnen, muss Lenny zu seinen Großeltern aufs Land fahren. Er denkt an Dorf und Natur und Langeweile, aber da liegt er völlig…

Mehr

Nach oben