bookolino-Eröffnung 2016 mit Verena Hochleitner und Leonora Leitl

Do 03.11.2016 / 11:00 - 12:00
Kategorie: Lesung und Vernissage
Altersgruppe: ab 5 J.

Eröffnung der Illustrationsausstellung „Von verschnupften Nasen und verliebten Köchen“

Leonora Leitl & Verena Hochleitner lesen aus den mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichneten Büchern Willi Virus und Der verliebte Koch. Im Anschluss wird die Illustrationsausstellung eröffnet – gezeigt werden Originale aus den beiden Preisbüchern sowie der Film zu Der verliebte Koch von Ulrike Svoboda-Ostermann.

HATSCHI! – Eccì, hackshon, choo, ätsiih, oder hatschipuh – ob auf Italienisch, Japanisch, Finnisch oder in der Sprache des Pumuckl, wir alle kennen ihn, den Schnupfen, der uns von Zeit zu Zeit plagt. Die Ursache dafür ist Willi, genauer Willi Virus, wie er im gleichnamigen Buch heißt –sympathisch kommt er hier daher und erklärt uns, wann er sich am wohlsten fühlt, was er gar nicht mag und wie er am einfachsten und schnellsten unter die Leute kommt. Heidi Trpak (Text) und Leonora Leitl (Illustration) bieten mit ihrem Schnupfenvirus-Bilderbuch einen spannenden und höchst informativen Einblick in die Welt der Viren, der nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene viel Wissenswertes bereithält.

Aber nicht nur ein Schnupfen kann sich schnell verbreiten, auch das Verliebtsein kann sehr ansteckend wirken, wie uns Der verliebte Koch von Verena Hochleitner beweist. Einmal in die Suppe gerührt, nützen die verliebten Gedanken die Gelegenheit und bahnen sich ihren Weg quer durch die Stadt – durch den Vergnügungspark und das Schwimmbad und machen weder vor Polizisten noch vor Straßenmusikern oder dem Herrn Aichinger halt, der eigentlich durch und durch unglücklich ist. Die verliebten Gedanken schaffen es, Menschen wie Tiere zusammenzubringen und kehren schlussendlich doch zum verliebten Koch zurück. Ein Buch also, das sich – dem Liebestaummel verfallen – für ein liebevolles Miteinander einsetzt.

 

Mitwirkende: Leonora Leitl
Raum: Saal