Service

Dossier online

Daniela Strigl: Theodor Kramer in fünf Minuten

in Klassiker in fünf Minuten

Meine Bekanntschaft mit Theodor Kramer verdanke ich dem Schuleschwänzen. Also, nicht direkt Schwänzen, aber richtig krank war ich auch nicht. Es war in der fünften oder sechsten Klasse, damals gab es im Fernsehen noch den sogenannten Schulfunk. Eine halbstündige Sendung war dem Weinviertler Dichter Theodor Kramer gewidmet. Man sah die Landschaft rund um seinen Geburtsort…

Mehr

Aufbewahrungssysteme: Die Vitrine. Das ‚Schaufenster‘ der Literatur im Museum

in Objekt des Monats

„Und ebenso wie es durch Vitrine oder Glasrahmen bei der Musealisierung geschieht, geht auch Archivierung damit einher, dass Schrift zunächst einmal jedem Gebrauch entzogen wird, der am Lesen des Schrifttextes interessiert wäre. Die Schriftträger werden nämlich […] in Archivboxen verstaut und […] magaziniert“, hat der deutsche Mediävist Peter Strohschneider im Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft (2016)…

Mehr

Biomedizinisches Institut & Villa Hahnhof, Roseggerweg 48/50 © Jürgen Fuchs, KLZ

Marie Gamillscheg: Biomedizinisches Institut & Villa Hahnhof

in 15 Jahre Literaturhaus Graz

Sie bemühte sich, einen Rhythmus zu finden, der ähnlich dem des Spazierenden vor ihr war, der ein anderes Ziel und eine andere Absicht ihres Spaziergangs vortäuschen könnte. Sie versuchte, alles normal zu tun. Vor dem unteren Haus, einem grauen Betonbau, stehenbleiben. Das Schild Biomedizinisches Institut lesen, dabei vorrangig an die Verbindung von Bio und Medizin…

Mehr

OaMtopia – Die Spurensuchen des Gerhard Roth

in Objekt des Monats

Blatt aus einer frühen Typoskriptfassung von Klaus Dermutz: Die Reisen des Gerhard Roth. Erkundungen eines literarischen Kontinents mit hs. Korr. v. Gerhard Roth, 1 Bl. masch., S. 174, undat. [2017] aus dem Vorlass von Gerhard Roth am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung sowie vier Fotoaufnahmen des „Ospedale al Mare“-Komplexes, © Gerhard Roth, und die Cover-Abbildung der Buchfassung,…

Mehr

Theater im Palais, Leonhardstraße 15 © Jürgen Fuchs, KLZ

Irene Diwiak: Vom Träumeleben

in 15 Jahre Literaturhaus Graz

Ich bin in Graz geboren, das steht so in meinem Reisepass und macht mich für immer zu einer „Grazer Autorin“, gelebt habe ich dort aber nie. Meine Eltern arbeiten in Graz, meine Geschwister studieren in Graz, mein Mann kommt aus Graz – ich aber habe dort wenig anderes getan, als das Licht der Welt zu…

Mehr

Schwejk © Wikimedia, Illustration: Josef Lada

Radek Knapp: Schwejk, der Idiot von Amtswegen

in Klassiker in fünf Minuten

Wer durch das schöne und ach so katholische Krakau schlendert, der stösst irgendwann auf eine Kleinigkeit, die gar nicht in diese hübsche Wohlfühlstadt passt. Auf einem Haus unweit des Zentrums hat man eine kleine Gedenktafel aus Marmor angebracht. Darauf steht: „Wegen Bettlerei und öffentlicher Störung saß hier in einer Einzelzelle 6 Wochen lang Jaroslaw Hasek“….

Mehr

"Spuren"-Foto © Gerhard Roth; Portrait © Senta Roth

Ausstellung: Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

in Allgemein

Ausstellung: 19.1. – 8.3.2018 Öffnungszeiten: Mo-Do 16-19 Uhr, So 10-16 Uhr sowie Führungen für Gruppen & Schulklassen nach telefonischer Vereinbarung mit Daniela Bartens unter +43 (0)316 380-8365Die neuen, digitalen Fotos von Gerhard Roth spüren einer sich auflösenden Dingwelt nach. In der Mikrowelt entdeckt der Autor Schönheit und Poesie, erforscht die Mikrostrukturen des Lebens in der…

Mehr

Was uns gestachelter Draht und elektrischer Strom verwehren. Adalbert Schremmers Gedicht Wolken über Dachau

in Objekt des Monats

Hs. Entwurf des unveröffentlichten Gedichts „Wolken über Dachau“. K[ottern], 22.1.1944. Nachlass Adalbert Schremmer am Franz Nabl-Institut für Literaturforschung. Wie zahlreiche andere ehemalige Häftlinge der nationalsozialistischen Konzentrationslager schrieb auch der gebürtige Wiener und Wahlsteirer Alois Wladimir Adalbert Schremmer nach seiner Befreiung durch US-amerikanische Truppen aus Kottern-Durach, einem Außenlager des KZ Dachau, literarische Texte, die den Versuch…

Mehr

Ehemaliger Park, Puntigamerstraße/Casalgasse © Jürgen Fuchs, KLZ

Wolfgang Pollanz: Der Zaun

in 15 Jahre Literaturhaus Graz

Dieser Zaun hat mir und meinen Schulkameraden damals das Ende der Welt bedeutet. Wenn ich heute manchmal mit dem Auto dort vorbeikomme, wo die Puntigamer Straße von der Murbrücke kommend bei der Casalgasse scharf nach links weitergeht, erinnere ich mich wieder. Ich sehe den Park mit seinen mächtigen Bäumen, in dem meine Schulkameraden und ich,…

Mehr

  • LHG_Zitat_853x853pixel_Simon.jpg
    Cordula Simon: Der Neubauer (Residenz Verlag 2018)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Femen_1.jpg
    Femen
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Hasek_1.jpg
    Jaroslav Hasek: Der brave Soldat Schwejk
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bauer_2.jpg
    Wolfgang Bauer: Märzwind (In: Gedichte, Droschl 1992)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bauer_1.jpg
    Wolfgang Bauer
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Rabinovici_1.jpg
    Doron Rabinovici: Die Außerirdischen (Suhrkamp Verlag 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Jelinek_1.jpg
    Elfriede Jelinek: Kinder der Toten (Rowohlt 1995)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Sargnagel_2.jpg
    Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen (Rowohlt Verlag 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Menasse_1.jpg
    Robert Menasse: Die Hauptstadt (Suhrkamp 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bachmann_1.jpg
    Ingeborg Bachmann: Male oscuro. Aufzeichnungen aus der Zeit der Krankheit. Hrsg. von Isolde Schiffermüller und Gabriella Pelloni. (Suhrkamp und Piper 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Stangl_1.jpg
    Thomas Stangl: Freiheit und Langeweile (Droschl Literaturverlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Otoo_1.jpg
    Sharon Dodua Otoo: Herr Gröttrup setzt sich hin (Bachmannpreis 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Rubinowitz_2.jpg
    Tex Rubinowitz im Interview auf interview.de
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Rubinowitz_1.jpg
    Tex Rubinowitz im Interview auf kurier.at (9.3.2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Praeauer_1.jpg
    Teresa Präauer: Oh Schimmi (Wallstein Verlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Setz_1.jpg
    Clemens Setz im Interview in Die Presse (2.3.2013)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gruber_2.jpg
    Reinhard P. Gruber: Aus dem Leben Hödlmosers. Ein steirischer Roman mit Regie (Droschl 1999)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gruber_1.jpg
    Reinhard P. Gruber: Aus dem Leben Hödlmosers. Ein steirischer Roman mit Regie (Droschl 1999)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Frischmuth_1.jpg
    Barbara Frischmuth: Die Klosterschule (Suhrkamp 1968)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Henisch_1.jpg
    Peter Henisch: Suchbild mit Katze (Deuticke 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Schnitzler_1.jpg
    Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl (Erstveröffentlichung S.Fischer 1901)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Kolleritsch_1.jpg
    Alfred Kolleritsch: Allemann (Droschl 2016, Neuaufl.)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gardi_1.jpg
    Tomer Gardi: Broken German (Droschl Literaturverlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Fritsch_1.jpg
    Valerie Fritsch
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Schwab_1.jpg
    Werner Schwab: Fäkaliendramen. Werke Bd. 6 © Literaturverlag Droschl Graz - Wien 2013
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Sargnagel_1.jpg
    Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen (Rowohlt Verlag 2017)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Handke_1.jpg
    Peter Handke: Vor der Baumschattenwand nachts. Zeichen und Anflüge von der Peripherie, 2007-2015 (Jung und Jung Verlag 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Glawogger_1.jpg
    Michael Glawogger
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Kastberger_1.jpg
    Klaus Kastberger: Chaos des Schreibens
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Toussaint_1.jpg
    Jean-Philippe Toussaint: Fußball (Frankfurter Verlagsanstalt 2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Schwab_2.jpg
    Werner Schwab (Droschl 2008)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_NeinQuarterly_1.jpg
    @NeinQuarterly
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Barthes_1.jpg
    Die Lust am Text. Bearbeitet von Roland Barthes, Ottmar Ette (Suhrkamp Studienbibliothek 19, 2010 TB)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Bayer_1.jpg
    Konrad Bayer
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Gomringer_1.jpg
    Nora Gomringer (Was wird Literatur? 19.-21.11.2016)
  • LHG_Zitat_853x853pixel_Hebelmann_1.jpg
    Gottfried Hebelmann

Zitat des Monats

in Allgemein

Mehr

© Franz Nabl-Institut für Literaturforschung, Publikationserlaubnis: Canetti-Stiftung/Zürich

Solange es ihn gab, erfüllte es einen mit Stolz, zur Literatur dieses Landes zu gehören“.

in Objekt des Monats

Kondolenzbrief Elias Canettis an Ilse Nabl vom 30. Jänner 1974 (Nachlass Franz Nabl) Elf Tage nach Franz Nabls Tod kondolierte Elias Canetti der Witwe und verlieh seiner Wertschätzung für den Verstorbenen und dessen Werk mit warmen Worten Ausdruck: Sehr verehrte und liebe Frau Nabl, Es geht mir sehr nahe, dass Franz Nabl nicht mehr am…

Mehr

Jakobsleiter © Jürgen Fuchs, Kleine Zeitung

Andrea Stift-Laube: 300 Stufen oder mehr

in 15 Jahre Literaturhaus Graz

300 Stufen hat die Jakobsleiter. Um zur Jakobsleiter zu gelangen, muss man durch die Grabenstraße. Die Jakobsleiter ist ein geomantischer Kraftort, ein Ort, an dem man inspiriert, geheilt und beglückt wird. Bevor wir den Anstieg ins reine Grün beginnen, inhalieren wir die Feinstaubration eines ganzen Monats. Die Jakobsleiter soll wieder gut machen, was der Weg…

Mehr

1 2 3 14
Nach oben