Fiston Mwanza Mujila: Tram 83

in Allgemein

Buchtipp für den Sommer von Klaus Kastberger.

Ein cooles Buch und gerade richtig für einen heißen Urlaub am Strand. Fiston Mwanza Mujila, 1981 in der Demokratischen Republik Kongo geboren, lebt und arbeitet seit mehreren Jahren in Graz. Seinen Roman, der für den Man Booker International Prize nominiert war, siedelt er in einem Nachtklub in einer großen afrikanischen Stadt an. Dubiose Typen beherrschen die Szene, darunter ein junger Schriftsteller, der sein Glück sucht. Der Ort vibriert in einem Jazz aus Tönen, Stimmen und Dialekten. Auch das Buch hat einen starken Klang. Sprachliche Membranen fangen die Goldgräberstimmung auf und versetzen sich dabei selbst in eine Eigenschwingung. Abends, wenn es kühl wird, kann man das Buch tanzen.

Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Roman. Aus dem Französischen von Katharina Meyer und Lena Müller. Wien: Zsolnay 2016, 207 Seiten (erscheint am 25.7.2016), € 20,60.-