„Kultur braucht Präsenz.“ Ein Notprogramm

in Allgemein

Schluss mit Streaming! Die letzten Monate haben gezeigt: Kultur braucht körperliche Anwesenheit. Auch die Literatur als vermeintlich einsam produzierte Kunst kommt ohne unmittelbaren Kontakt nicht aus. Die Atmosphäre vor Ort ist essentiell, in ihr wird der soziale Bezugsrahmen für lebendige Auseinandersetzungen geschaffen. Autorinnen und Autoren haben sich ein echtes Publikum verdient und Leserinnen und Leser die körperliche Präsenz der Schreibenden.

Ab 29.5. werden in Österreich kulturelle Veranstaltungen wieder möglich. Die Kulturszene hat auf eine solche Öffnung lange und jüngst auch sehr massiv gedrängt. Die gesetzlichen Einschränkungen, die es für solche Veranstaltungen geben wird, sind massiv. Wir nutzen den Rahmen und bieten ein sofortiges Notprogramm.