Service
Tag archive

Gerhard Roth

© Gerhard Roth

Vom Fehlen. Gerhard Roth und Die Geschichte der Geschichte der Dunkelheit

in Objekt des Monats

Titelblatt und Beginn von „Die Geschichte der Dunkelheit. Versuch einer Archäologie. Skizze, Versuch. [mit Verm.:] alles vernichten!“, Original, hs., 1987 (beschr.: 17.8.1987), 63 Bl. (pag. 2-60), hier: 2 Bl.; 3 Fotos „Jüdischer Friedhof Seegasse“ © Gerhard Roth aus dem Roth-Vorlass am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung Friedhöfe sind „andere Orte“, Heterotopien im Sinne von Foucault, die gerade…

Mehr

OaMtopia – Die Spurensuchen des Gerhard Roth

in Objekt des Monats

Blatt aus einer frühen Typoskriptfassung von Klaus Dermutz: Die Reisen des Gerhard Roth. Erkundungen eines literarischen Kontinents mit hs. Korr. v. Gerhard Roth, 1 Bl. masch., S. 174, undat. [2017] aus dem Vorlass von Gerhard Roth am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung sowie vier Fotoaufnahmen des „Ospedale al Mare“-Komplexes, © Gerhard Roth, und die Cover-Abbildung der Buchfassung,…

Mehr

"Spuren"-Foto © Gerhard Roth; Portrait © Senta Roth

Ausstellung: Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

in Allgemein

Ausstellung: 19.1. – 8.3.2018 Öffnungszeiten: Mo-Do 16-19 Uhr, So 10-16 Uhr sowie Führungen für Gruppen & Schulklassen nach telefonischer Vereinbarung mit Daniela Bartens unter +43 (0)316 380-8365Die neuen, digitalen Fotos von Gerhard Roth spüren einer sich auflösenden Dingwelt nach. In der Mikrowelt entdeckt der Autor Schönheit und Poesie, erforscht die Mikrostrukturen des Lebens in der…

Mehr

Gerhard Roth und die Bienen

in Objekt des Monats

Doppelseite mit hs. Anmerkungen und Unterstreichungen von Gerhard Roth aus dem Bienen-Recherchematerial im Roth-Vorlass am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung. Auszug aus: Horst Stern: Bemerkungen über Bienen. Reinbek: Rowohlt 1974. (= rororo sachbuch. 6881.) S. 68f. „Bienen hatten für mich immer etwas mit dem Gehirn, dem Denken zu tun: Die Bienenstöcke erinnern an den Kopf, die Waben…

Mehr

Daniela Bartens: Logik des Wahns. Wolfgang Bauer und Gerhard Roth

in Dossier: Wolfgang Bauer

Die über mehrere Jahrzehnte (dis-)kontinuierlich bestehende, nicht immer friktionsfreie Künstlerfreundschaft zwischen Wolfgang Bauer und Gerhard Roth steht im Mittelpunkt des Beitrags Logik des Wahns. Wolfgang Bauer und Gerhard Roth von Daniela Bartens. Ausgehend von den biografischen Bezügen, insbesondere den drei gemeinsamen Amerika-Reisen und Bauers Schreibaufenthalten in Roths Dichterhaus in Obergreith, wie sie sich anhand der…

Mehr

Wolfgang Bauer an Gerhard Roth

in Objekt des Monats

 Zwei Ansichtkarten von Wolfgang Bauer an Gerhard Roth, eine aus Paris, undat. [Poststempel: 13.11.1977], eine aus San Francisco, undat. [1978 oder 79] aus dem Gerhard Roth-Vorlass am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung, Korrespondenz: Karton 5: Bas- bis Bax-.                                                                                                                                                                                                                                                                                                Lange Briefe waren seine Sache nicht. Lieber telefonierte er und schickte seinen Freunden Ansichtskarten, die wie vieles bei…

Mehr

© Gerhard Fuchs

Gerhard Roth:
Mikroskopische Präparate

in Objekt des Monats

Verschließbares schwarzes Kästchen, 26,5 x 17,5 x 4,5 cm, mit Aufschrift „Mikroskopische Präparate“ mit 96 gläsernen Objektträgern mit biologischen Präparaten, Vorlass Gerhard Roth am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung. Mikroskope machen für das menschliche Auge Unsichtbares sichtbar, zugleich wird normalerweise Sichtbares durch die Vergrößerung unkenntlich. Bereits für den dreijährigen Gerhard Roth, der nach Kriegsende eine Zeitlang in…

Mehr

Nach oben