Rieger © Alain Barbero; Roiss © www.detailsinn.at
Rieger © Alain Barbero; Roiss © www.detailsinn.at

ABGESAGT: Neue Bücher von Barbara Rieger und Stephan Roiss

Mo 08.03.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Barbara Rieger liest aus Friss oder stirb.
Stephan Roiss liest aus Triceratops.
Moderation: Elisabeth Loibner.

Rasant und rhythmisch erzählt Barbara Rieger in Friss oder stirb vom Verlauf einer Bulimie und davon, wie vielleicht ein Ausbruch gelingen kann. Anna ist mitten in der Pubertät und hat Probleme in der Familie, Liebeskummer und ist unsicher im eigenen Körper. Zuerst hungert sie, dann beginnt sie zu essen, dann sich zu übergeben.

In harten Schnitten und bildhaften Szenen erzählt Stephan Roiss in seinem Debütroman Triceratops von einem Jungen, dessen Mutter schwere psychische Probleme hat, Sicherheit gibt ihm nur die Großmutter, wo er einquartiert wird, wenn Mama auf die Psychiatrie muss. Wie dem Trauma und der Einsamkeit entfliehen?

Raum: Saal