Abulafia © Yao Liang, S.Fischer
Abulafia © Yao Liang, S.Fischer

David Abulafia liest aus „Das Mittelmeer. Eine Biographie“

Do 16.05.2019 / 19 Uhr

Anschließend Gespräch.
Moderation: Steffen Schneider.
Dolmetsch: Dominik Berger.

Seit mehr als 3000 Jahren ist das Mittelmeer, von den Römern als Mare Nostrum bezeichnet, eines der Zentren der zivilisierten Welt. An seiner geographischen Achse entscheiden sich bereits zu Zeiten Trojas politische und kulturelle Neuerungen, die von weltpolitischer Bedeutung sind. Von hier aus werden neue Reiche erobert, Grenzen verschoben, Weltanschauungen durchgesetzt, Irrfahrten begangen. Ebenso ist es verbunden mit einer unvergleichlichen Geschichte eines Dialogs verschiedener Kulturen, Identitäten, Politiken, Wissenschaften, Handel und Religionen.

In Kooperation mit Institut für Romanistik

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung