Edmund de Waal liest aus „Die weiße Straße. Auf den Spuren meiner Leidenschaft“

Edmund de Waal liest aus „Die weiße Straße. Auf den Spuren meiner Leidenschaft“

Mo 19.09.2016 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Wolfgang Popp (ORF).
Lesung der deutschen Übersetzung: Rudi Widerhofer.

Ein Buch, drei Leidenschaften: Schreiben, Reisen, Porzellan. Wie in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen beweist Edmund de Waal hier seine großartige Fähigkeit, Privates und Historisches ineinanderfließen zu lassen. Im Alter von 17 Jahren bekam er in Japan das erste Mal Porzellanerde in die Hand, seither arbeitetEdmund de Waal mit diesem Material. Nun begibt er sich auf Spurensuche nach dem Stoff, an dem sich über Jahrhunderte die Phantasie des Abendlandes entzündete.

Anmerkung: Edmund de Waals keramisches Schaffen ist ab 24. 9. im Kunsthaus Graz im Rahmen der Ausstellung “Geknetetes Wissen. Die Sprache der Keramik“ zu sehen.

 In Kooperation mit Kunsthaus Graz.

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar