Eichberger © Claudia Klucariç
Eichberger © Claudia Klucariç

Günter Eichberger liest aus „Stufen zur Vollkommenheit“

Fr 27.09.2019 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Haben wir es bei diesem Prosaband mit negativer Heimatliteratur zu tun oder mit einer Parodie darauf? Einer der Texte präsentiert einen Autor, der einen Beitrag über Peter Rosegger schreiben soll, sich aber in einen Sprachverlust hineinrettet und im Sinne des Transhumanismus auch die Verbindung zu seiner Gattung kappen möchte. Aus originalen Protokollen des Gewaltschutzzentrums Steiermark entstehen durch Montage und Paraphrase bestürzende Szenen eines hoffnungslosen Geschlechterkampfs. Die geisterhafte Stadt Eisenerz soll zum Ausstellungsobjekt geschrumpft werden.
Es wird eine multimediale Präsentation: Mit Videos, Musik und einer schonungslosen Selbstbefragung des Autors.

Günter Eichberger wird im September unglaubliche 60! Stufen zur Vollkommenheit (Ritter 2019) ist sein 18. Buch.

In Kooperation mit Kleine Zeitung

Mitwirkende: Günter Eichberger
Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung