Liessmann © Zsolnay, Heribert Corn www.corn.at,
Liessmann © Zsolnay, Heribert Corn www.corn.at,

Konrad Paul Liessmann: „Bildung als Provokation“

Di 09.01.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Konrad Paul Liessmann präsentiert sein Buch Bildung als Provokation (Zsolnay 2017).
Anschließend Diskussion mit Sigrid Hartong.
Moderation: Manfred Prisching.

Grußworte: Dekan Michael Walter und Klaus Kastberger.

Alle reden von Bildung. Sie wurde zu einer säkularen Heilslehre für die Lösung aller Probleme – von der Bekämpfung der Armut bis zur Integration von Migranten, vom Klimawandel bis zum Kampf gegen den Terror. Während aber „Bildung“ als Schlagwort in unserer Gesellschaft omnipräsent geworden ist, ist der Gebildete, ja jeder ernsthafte Bildungsanspruch zur Provokation geworden. Konrad Paul Liessmann nennt die Gründe dafür und denkt über den moralischen Diskurs des Zeitgeists nach und darüber, warum es so unangenehm ist, gebildeten Menschen zu begegnen.

Im Anschluss lädt die Geisteswissenschaftliche Fakultät zu einem Buffet.

Die Veranstaltung findet in der AULA (Hauptgebäude der Karl-Franzens-Universität Graz, 1.Stock) statt!
Eintritt frei! Anmeldung dringend erbeten!

In Kooperation mit der Geisteswissenschaftlichen Fakultät

Raum: AULA, Hauptgebäude der Uni Graz, 1.Stock
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl: