Monique Schwitter liest aus „Eins im Andern“

Monique Schwitter liest aus „Eins im Andern“

Mi 18.11.2015 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Elisabeth Loibner.

„Die Liebe sucht man sich nicht aus, mein Herz“, so die Großmutter der Erzählerin. Doch es ist nicht eine, sondern es sind gleich zwölf verflossene Lieben, mit den Namen der Apostel versehen, welchen die junge Protagonistin, verheiratet und Mutter zweier kleiner Söhne, in Monique Schwitters zweitem Roman Eins im Andern hinterher recherchiert, nachdem sie per Google erfahren musste, dass sich ihre erste große Liebe aus dem 8. Stock gestürzt hat. Sie tritt, ausgelöst durch diesen Schock, eine Reise in die Vergangenheit an und begibt sich auf die Suche nach der Quelle der Liebe.

 

Eine ganz und gar heutige Liebes- und vor allem Lebensgeschichte (…) Die Autorin stellt mit großer Virtuosität die Frage, welche Rolle eine Frau im Stück des eigenen Lebens zu verschiedenen Zeiten spielt.

(Holger Heimann, MDR Figaro)

Mitwirkende: Monique Schwitter
Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar