Mähr © Christina Gasser; Stavaric © Yves Noir
Mähr © Christina Gasser; Stavaric © Yves Noir

Neue Bücher von Christian Mähr und Michael Stavarič

Di 31.03.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Christian Mähr liest aus Carbon.
Michael Stavarič liest aus Fremdes Licht.
Moderation: Elisabeth Loibner.

Privatdetektiv Klein muss im neuen Roman Carbon von Christian Mähr zusehen, wie ein Klient sich beim Versuch, eine exotische Gartenpflanze umzusägen, selbst köpft und plötzlich Schachtelhalme und Riesenfarne zu Baumgröße heranwachsen. Das Carbonzeitalter, das vor 300 Millionen Jahren endete, kehrt zurück! Woher kommen die Gewächse und Rieseninsekten? Abschneiden ist unmöglich, die Pflanzen wehren sich mit Pheromonen, die auf die Psyche der Menschen einwirken.

Sie ist an einem unbekannten Ort und in einer eisigen, unwirtlichen Umgebung. Erst nach und nach kehrt die Erinnerung zurück, und Elaine begreift im neuen Roman Fremdes Licht von Michael Stavarič, was passiert ist: dass ihr Großvater einst bei den Inuit in Grönland lebte und er sie mit dem Überleben in Eis und Schnee vertraut machte. Dass sie zuletzt für einen Konzern im Schweizer Ort Winterthur tätig war und sich dort als Genforscherin mit der Rekonstruktion von Leben beschäftigte. Dass die Erde während eines Kometeneinschlages zugrunde ging und sie die letzte Überlebende zu sein scheint. Was das alles mit ihrer Urgroßmutter aus Grönland zu tun hat, ahnt sie nicht.

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung