Breitenfellner © Ingrid Götz, Klar © Aleksandra Pawloff
Breitenfellner © Ingrid Götz, Klar © Aleksandra Pawloff

Neue Bücher von Kirstin Breitenfellner & Elisabeth Klar

Di 23.01.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Kirstin Breitenfellner liest aus Bevor die Welt unterging.
Elisabeth Klar liest aus Wasser atmen.
Moderation: Sebastian Fasthuber.

Judith ist Anfang der 80er Jahre ein Teenager, lebt behütet in einer Kleinstadt in Frieden und Wohlstand. Tatsächlich aber wird ihre Adoleszenz geprägt vom Kalten Krieg, Wettrüsten, Waldsterben, von der neuen Seuche Aids und dem Reaktorunfall in Tschernobyl. Ein Roman von Kirstin Breitenfellner über das Erwachsenwerden mit erstaunlichen Parallelen zum Heute.

Wer ein Jahr in der Antarktis verbringt und die Polarnacht in einer Forschungsstation erträgt, muss Ausdauer und Entschlossenheit haben. So eine scheint Erika, Protagonistin in Elisabeth Klars neuem Roman, zu sein: Die Bioakustikerin lauscht den Walen, geht auf lange Tauchgänge, sucht beim Aikido die Herausforderung. Kaum jemand weiß, dass sie das alles tut, um eine lähmende Angst zu bekämpfen.

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl: