Wiener © Ingrid Wiener
Wiener © Ingrid Wiener

Oswald Wiener: Sinn ist ein Behelf, den Mangel an formaler Kapazität auszugleichen (Vortrag)

Fr 06.03.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Anschließend Gespräch mit Thomas Raab.

„How can you possibly explain the vivid visual scene you see before you in terms of the firing of neurons?“ — Ist Leibnizens Mühlenbeispiel heute noch brauchbar? Wissen wir genug von dem, was wir mit „Erleben“ meinen? — Die Naivität unserer Vorstellungen von den kognitiven Funktionen der Nerven — Die Naivität unserer Vorstellungen von unserem Vorstellen — Wie kann ein physisches System einen Gegenstand haben? — Kann formale Kapazität das Vorstellen ersetzen? Wann wäre ein Formalismus als Beschreibung des Gehirns dem Beschriebenen funktional äquivalent? (Oswald Wiener)

In Kooperation mit Elevate Festival

Mitwirkende: Thomas Raab / Oswald Wiener
Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung