Waterhouse © privat
Waterhouse © privat

Peter Waterhouse (Text) und Nanne Meyer (Zeichnungen): Die Auswandernden

Do 08.06.2017 / 19 Uhr
Kategorie: /
Reihe:

Der neue Roman von Peter Waterhouse – ein „von Präzisionskunst heimgesuchtes Himmelskind“ (Friederike Mayröcker) – ist nicht nur ein großes Sprachkunstwerk, sondern auch von hoher aktueller Relevanz. Er erzählt von der aus einem kaukasischen Dorf nach Österreich geflüchteten Media, von ihrem Ringen mit der fremden Sprache und den Abgründen eines Asylverfahrens. Gleichzeitig ist es aber auch ein Roman über die Liebe des Autors zu Menschen am Rande der Gesellschaft und zur Sprache. Mehr denn je offenbart sich Waterhouse als radikaler Spracharbeiter. Darüber hinaus ist dieses Buch Dokument einer kongenialen Kooperation. Die Zeichnerin Nanne Meyer antwortet auf den Text – ihre Linienlandschaften, Farbwirbel und Strichwolken schreiben ihn vielstimmig weiter. So finden Text und Bilder auf eindringliche Weise zueinander und schärfen die Sinne für die Wahrnehmung unserer Welt.

Mitwirkende: Nanne Meyer / Peter Waterhouse
Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl: