Filipenko © Lukas Lienhard, Diogenes
Filipenko © Lukas Lienhard, Diogenes

Sasha Filipenko liest aus „Der ehemalige Sohn“

Mi 16.06.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Agnes Altziebler.
Gespräch: Renate Hansen-Kokoruš.
Lesung auf Deutsch: Martin Brachvogel.

Eigentlich sollte der junge Franzisk Cello üben fürs Konservatorium, doch lieber genießt er das Leben in Minsk. Auf dem Weg zu einem Rockkonzert verunfallt er schwer und fällt ins Koma. Alle, seine Eltern, seine Freundin, die Ärzte, geben ihn auf. Nur seine Großmutter ist überzeugt, dass er eines Tages wieder die Augen öffnen wird. Als Zisk nach zehn Jahren aus dem Koma erwacht, hat sich in Belarus nichts verändert. Der Roman über den Stillstand unter dem Lukaschenko-Regime und das Aufbegehren der Jugend. Sasha Filipenko ist eine literarische Stimme des jungen, oppositionellen Belarus.

In Kooperation mit Institut für Slawistik.

ACHTUNG! CORONA-Maßnahmen:
Stark beschränkte Platzzahl! Zugewiesene Sitzplätze! Weitere Sicherheitsvorkehrungen gemäß den aktuellen Vorschriften.
Kartenreservierung nur online über unsere Homepage bis spätestens 16.00 Uhr des Veranstaltungstages. Reservierungen müssen namentlich erfolgen. Pro Person ist nur die Reservierung eines einzigen Sitzplatzes möglich. Mehrfachanmeldungen unter gleichem Namen sind ungültig! Reservierungen verfallen, wenn die Karten nicht spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abgeholt werden. Restkarten in der Reihenfolge des Eintreffens an der Abendkassa.

Preis: € 8,00
Preis ermäßigt: € 5,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung