selbst verfasst ist halb erzählt

selbst verfasst ist halb erzählt

Mi 11.05.2016 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Moderation: Georg Reiter & Richard Kamnik (StV Germanistik)

Schreibbegeisterten jungen Menschen mit Hoffnungen und Ambitionen eine Bühne zu geben, steckt als Idee hinter diesem Abend.
Mutige und motivierte Schreib-Talente können ihre literarischen Erstversuche am offenen Mikro vortragen und bekommen die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums. Dafür stehen ihnen 10 Minuten zur Verfügung. Den Themen sind keine Grenzen gesetzt und egal welches Genre, ob Gedicht oder Prosa, alles ist erwünscht und erlaubt. Hauptsache es ist selbstgeschrieben!
Das Publikum darf offen zeigen was gefällt und honoriert die beste Darbietung mit Buchpreisen und Freikarten für die Premiere des Kinofilms „Vor der Morgenröte“ (zur Verfügung gestellt von FILMladen). Bei einer abschließenden Verlosung hat auch das Publikum die Möglichkeit, 3×2 Kinokarten zu gewinnen!

Bisher unveröffentlichte Texte können bis zum 30.April an die StV gesendet werden: germanistik@oehunigraz.at
Diese nimmt eine Vorauswahl aus den eingereichten Texten vor.

Eintritt frei, anschließend Büffet.
Gratis-Eintrittstickets können ab dem 16. April während der Öffnungszeiten im Sekretariat der ÖH in der Schubertstraße 6 abgeholt werden.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Studienvertretung Germanistik der Universität Graz und dem FILMladen.

 

Raum: Saal