Service
Category archive

Lesung und Gespräch

von Düffel © Katja von Düffel

John von Düffel liest aus „Der brennende See“

Di 03.03.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Elevate the Campus: Confronting Climate Breakdown – From Discourse to Action. Anschließend: Podiumsdiskussion mit VertreterInnen von Fridays For Future, Extinction Rebellion und System Change not Climate Change. Moderation: Agnes Altziebler, Josef Obermoser (Crossroads Festival, Elevate). Wie lebt man richtig? Was für eine Welt hinterlassen wir, was für ein geistiges und gesellschaftliches Erbe? Diese Fragen stellt…

Mehr

Fritsch © Martin Schwarz, Suhrkamp

Valerie Fritsch liest aus „Herzklappen von Johnson & Johnson“

Mo 09.03.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Klaus Kastberger. Große Premiere in Graz, das neue Buch von Valerie Fritsch: Ein Kind, das keinen Schmerz empfinden kann, eine Mutter, Alma, die es unaufhörlich auf körperliche Unversehrtheit kontrolliert. Halt findet Alma bei ihrer Großmutter, die jetzt, hochbetagt und bettlägerig und nach lebenslangem Schweigen, zu erzählen beginnt. Mit dem Kind auf dem Schoß, das…

Mehr

Kiendl © Wolf Silveri; Gruber © Fotowerk Aigner

Fine crime: Lesung mit Andreas Kiendl und Andreas Gruber

Sa 14.03.2020 / 18 Uhr
Reihe:

Andreas Gruber liest aus Todesmal. Andreas Kiendl liest aus Leibnitz. Moderation: Ilse Amenitsch. Wenn eine Nonne mit 7 Morden an 7 Tagen droht, ist das ein klarer (mittlerweile der 5.!) Fall für den Profiler Maarten S. Sneijder. In Andreas Grubers Roman Todesmal werden Sneijder und seine Kollegin Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein…

Mehr

Ebrahimi © Katrin Ohlendorf; Birnbacher © Bogenberger

Neue Bücher von Nava Ebrahimi und Birgit Birnbacher

Mi 18.03.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Birgit Birnbacher liest aus Ich an meiner Seite. Nava Ebrahimi liest aus Das Paradies meines Nachbarn. Moderation: Ute Baumhackl. Die Bachmannpreis-Gewinnerin 2019, Birgit Birnbacher, erzählt in Ich an meiner Seite von dem Außenseiter Arthur (22 Jahre alt, still und intelligent), der 26 Monate im Gefängnis verbracht hat, und geht der Frage nach, was ein „nützliches“…

Mehr

Horváth, 1928 © Literaturarchiv Österr. Nationalbibliothek; Sargnagel © Alexander Goll

Stefanie Sargnagel liest aus „Jugend ohne Gott“

Mo 23.03.2020 / 19 Uhr

Anschließend Gesprächsrunde mit Florian Borchmeyer (Dramaturg, Neuinszenierung von Jugend ohne Gott bei den Salzburger Festspielen), Ed. Hauswirth (Leiter des Theater im Bahnhof) Alex Mikusch (Sozialpädagoge), Nicole Streitler-Kastberger (Mitherausgeberin der historisch-kritischen Horváth-Gesamtausgabe). Moderation: Klaus Kastberger. Der 1937 im Amsterdamer Exil-Verlag Allert de Lange erschienene Roman Jugend ohne Gott schildert (bis hin zu einem Mord) Vorgänge in…

Mehr

Köhlmeier © Burgtheater; Cover: Hanser

Michael Köhlmeier liest aus „Abendland“ (2007)

Mi 25.03.2020 / 19 Uhr

Vortrag: Carsten Otte. Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger. Das Werk des österreichischen Schriftstellers Michael Köhlmeier ist so umfangreich wie vielschichtig. Darin spielen zeithistorische Analysen eine genauso große Rolle wie die Märchen, die in einem zeitlosen Raum zu spielen scheinen, aber doch Auskunft geben über das allzu menschliche Hier und Jetzt. Köhlmeier vermag vertrackte Liebesdramen und…

Mehr

Mähr © Christina Gasser; Stavaric © Yves Noir

Neue Bücher von Christian Mähr und Michael Stavarič

Di 31.03.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Christian Mähr liest aus Carbon. Michael Stavarič liest aus Fremdes Licht. Moderation: Elisabeth Loibner. Privatdetektiv Klein muss im neuen Roman Carbon von Christian Mähr zusehen, wie ein Klient sich beim Versuch, eine exotische Gartenpflanze umzusägen, selbst köpft und plötzlich Schachtelhalme und Riesenfarne zu Baumgröße heranwachsen. Das Carbonzeitalter, das vor 300 Millionen Jahren endete, kehrt zurück!…

Mehr

Leidenfrost © punktachtneun.de; Quaderer © Jens Oellermann

Debüts von Lucia Leidenfrost und Benjamin Quaderer

Do 02.04.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Lucia Leidenfrost liest aus Wir verlassenen Kinder. Benjamin Quaderer liest aus Für immer die Alpen. Moderation: Angelika Reitzer. In Lucia Leidenfrosts Debütroman Wir verlassenen Kinder: Ein abgeschiedenes Dorf. Leere Bauernhöfe. Eine aufgelassene Schule. Die Erwachsenen haben das Dorf verlassen und die Kinder beginnen, ihre eigenen Gesetze und Regeln aufzustellen. Staatsfeind Nummer 1 zu sein ist…

Mehr

Helfer © Isolde Ohlbaum

Monika Helfer liest aus „Die Bagage“

Mi 15.04.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Werner Krause. Der gefeierte neue Roman von Monika Helfer! Die Moosbruggers leben am Rand eines Bergdorfes, fernab der restlichen Bewohner. Sie sind die Abseitigen, die Randständigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des ersten Weltkriegs, Josef wird zur Armee eingezogen. Maria und die Kinder bleiben allein zurück und werden vom Schutz des…

Mehr

Biller © Lottermann and Fuentes

Maxim Biller liest aus „Sieben Versuche zu lieben. Familiengeschichten“

Mo 20.04.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Christine Scheucher. Maxim Biller, das Enfant terrible der deutschsprachigen Literatur, mit seinem neuen Buch exklusiv zu Gast in Österreich: Was hat das Heute mit dem Gestern zu tun? Warum wollen wir oft nichts von unserer Vergangenheit wissen, ohne die wir nicht die wären, die wir sind? Diese Fragen bilden den poetischen Kern von Maxim…

Mehr

Paterno © Erwin Schuh

Wolfgang Paterno liest aus „So ich noch lebe… Meine Annäherung an den Großvater. Eine Geschichte von Mut und Denunziation“

Di 21.04.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Agnes Altziebler, Heimo Halbrainer. Eine persönliche und bewegende Spurensuche: die Geschichte einer Denunziation im Dritten Reich. Lange vor der Geburt seines Enkels Wolfgang wird Hugo Paterno umgebracht. Der Zollbeamte aus Vorarlberg und streng gläubige Katholik wird Opfer der im Nationalsozialismus so alltäglichen wie folgenschweren und erbarmungslosen Praxis der Denunziation: Einer Aussage eines Arbeitskollegen gemäß habe er sich abfällig über das NS-Regime geäußert,…

Mehr

Maraini © Henning Klüver

Dacia Maraini liest aus „Die stumme Herzogin“

Di 28.04.2020 / 19 Uhr

Moderation: Maike Albath. Lesung der dt. Übersetzung: Ninja Reichert. Dacia Maraini zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Autorinnen Italiens. Ihr preisgekrönter Roman La lunga vita di Marianna Ucrìa (1990) / Die stumme Herzogin wurde verfilmt und in über 20 Sprachen übersetzt. Die im Siziliens des 18. Jahrhunderts angesiedelte Geschichte der taubstummen Herzogin Marianna Ucrì, die in…

Mehr

Bayer © Klaus Pichler; Adler © Eva trifft

Neue Bücher von Xaver Bayer und Helena Adler

Mi 29.04.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Helena Adler liest aus Die Infantin trägt den Scheitel links. Xaver Bayer liest aus Geschichten mit Marianne. Moderation: Agnes Altziebler. Die Infantin trägt den Scheitel links: Blasmusikpop? Stallstiefelpunk! Heuboden- und Heimatidylle! Von einer, die sich nicht kleinkriegen lässt. Nicht einmal von der eigenen Familie. Dass sie, die jüngste Tochter, den Bauernhof ihrer Eltern abfackelt, ist nicht…

Mehr

Nach oben