Service
Category archive

Lesung und Gespräch

Hüttenegger © K. Baumgartner; Mixner © W. Gottwald

Neue Bücher von Bernhard Hüttenegger und Manfred Mixner

Di 30.04.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Bernhard Hüttenegger liest aus Der Himmel ist mein Schädeldach. Vademecum. Manfred Mixner liest aus Versuche Geschichten zu verstehen. Werk-Interpretationen. Moderation: Gerhard Fuchs, Hugo Keiper. In Mixners drittem Theorie-Band Versuche Geschichten zu verstehen in der edition keiper sind die meisten seiner sehr eigenwilligen literaturwissenschaftlichen Werk-Interpretationen (Romane, Dramen, Lyrik und Hörspiele) vereint. Über Werke von Wolfgang Bauer,…

Mehr

Heinichen © Massimo Goina

Veit Heinichen liest aus „Borderless“

Mo 06.05.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Ilse Amenitsch. Veit Heinichens neue Kommissarin in einem Fall, der alle Grenzen sprengt. Brillant recherchiert und hochspannend erzählt er von den Verstrickungen des internationalen Verbrechens mit der Politik. Commissario Xenia Zannier will sich an den Mördern ihres Bruders rächen. Ihr Hass gilt der skrupellosen Senatorin Romana Castelli de Poltieri, deren korruptes Netzwerk sich von…

Mehr

Savicevic © Aurelie Geurts

Olja Savičević liest aus „Sänger in der Nacht“

Di 07.05.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Agnes Altziebler, Renate Hansen-Kokoruš. Lesung auf Deutsch: Ninja Reichert. Dolmetsch: Arno Wonisch. Pomela sucht Fink. Der ist Streetart-Künstler, war ihre große Liebe und hat als einzige Spur jene Briefe über den nächtlichen Gesang der Liebenden hinterlassen, die er unter seinen Nachbarn verteilte – angeblich geschrieben von Hunden, Dichtern, Gottheiten. Pomela startet also ihr Mazda-Cabrio…

Mehr

Cover: Picus; Schindel ©Aleksandra Pawloff

Robert Schindel liest Reinhard Federmann: „Das Himmelreich der Lügner“

Mi 08.05.2019 / 19 Uhr

Robert Schindel liest und kommentiert Reinhard Federmann: Das Himmelreich der Lügner. Vortrag: Günther Stocker. Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger. Reinhard Federmann (1923-1976) war lange Zeit ein von der Literaturwissenschaft verdrängter Autor. Nicht nur, dass er ein äußerst heterogenes Werk hinterlassen hat – Unterhaltungsromane und Witzesammlungen finden sich dort ebenso wie engagierte Zeitromane und Anthologien politischer…

Mehr

Abulafia © Yao Liang, S.Fischer

David Abulafia liest aus „Das Mittelmeer. Eine Biographie“

Do 16.05.2019 / 19 Uhr

Anschließend Gespräch. Moderation: Steffen Schneider. Dolmetsch: Dominik Berger. Seit mehr als 3000 Jahren ist das Mittelmeer, von den Römern als Mare Nostrum bezeichnet, eines der Zentren der zivilisierten Welt. An seiner geographischen Achse entscheiden sich bereits zu Zeiten Trojas politische und kulturelle Neuerungen, die von weltpolitischer Bedeutung sind. Von hier aus werden neue Reiche erobert,…

Mehr

Berger © privat; Cover: Residenz

Gerhard Fritsch – Man darf nicht leben, wie man will

Mo 20.05.2019 / 19 Uhr

Wolfram Berger liest: Gerhard Fritsch – Man darf nicht leben, wie man will. Tagebücher (Residenz 2019) Gespräch mit Miss Alexandra Desmond und Klaus Kastberger (Herausgeber). Moderation: Stefan Krammer. Wer war Gerhard Fritsch? Einer der bedeutendsten österreichischen Autoren der Nachkriegszeit, in einem Atemzug zu nennen mit Hans Lebert oder Thomas Bernhard? Ein reger Literaturfunktionär, der als…

Mehr

Palm © Heribert Corn (www.corn.at)

Kurt Palm liest aus „Monster“

Di 21.05.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Martina Schmidt. Polit-Groteske, Krimi-Satire und herzzerreißende Liebesgeschichte: Bei den Dreharbeiten zu einem Horrorfilm am Rottensee mischt sich ein lesbisches Vampirpärchen unter die Statisten, während im Flüchtlingsheim der Innenministerin eine Suppe serviert wird, die ihr nicht bekommt. Am nächsten Tag werden im Strandbad der Fuß einer Frau und das Hinterbein eines Hundes angeschwemmt. Der Polizist…

Mehr

Lipuš © Marco Lipuš; Cover: Jung und Jung

Florjan Lipuš liest aus „Schotter“

Di 28.05.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Katja Gasser (ORF). Der Schotter, den Florjan Lipuš hier beschwört, bedeckt die ansonsten leere Fläche zwischen den Baracken eines Frauenkonzentrationslagers. Es könnte das KZ Ravensbrück sein, wo seine Mutter ermordet wurde, nachdem sie als Partisanen verkleidete Gestapo-Männer bewirtet hatte. Es könnte aber auch jedes andere sein, wo die aussortierten, ausgemergelten Frauen Stunde um Stunde…

Mehr

Lisa D © privat

Petra Morzé präsentiert das Buch „Klääsch. Zusammenstöße mit Kunst, Mode und anderen Disziplinen. 1984–2010“ von Lisa D

Do 06.06.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Anschließend Gespräch mit Lisa D., Petra Morzé (Burgtheater), Barbara Lichtblau (ehemaliges Model), moderiert von Herbert Nichols-Schweiger (Steirische Kulturinitiative). Petra Morzé liest, begleitet von Bildstrecken, Auszüge aus den nicht immer verlässlichen Erinnerungen des fiktiven ehemaligen Models Alice Daddledale an die Grazer und Berliner Jahre. Die Geschichten berichten augenzwinkernd von den Kollisionen mit unterschiedlichen, teils höchst illustren…

Mehr

Cover: Wallstein; Haderlap © Max Amann

Maja Haderlap liest aus „Engel des Vergessens“

Mi 12.06.2019 / 19 Uhr

Vortrag: Karl Wagner. Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger. Maja Haderlaps Roman Engel des Vergessens ist gleich mehrfach spät gekommen; es ist 2011 das Prosadebüt einer Autorin von fünfzig Jahren, angesehen als Lyrikerin, Dramaturgin und Redakteurin der Kärntner slowenischen Literaturzeitschrift mljade, das ihr gleich den Bachmannpreis eintrug und in der Folge zahlreiche andere nationale Ehrungen und…

Mehr

Streeruwitz © Marija Kanizaj

Marlene Streeruwitz liest aus „Flammenwand“

Mo 17.06.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Hildegard Kernmayer. Stockholm im März. Nach einem schweren Winter hat es immer noch minus 15 Grad, und das Eis knirscht unter Adeles Schritten. Als sie von Einkäufen zurückkehrt, sieht sie ihren Geliebten von weitem das Haus verlassen und geht ihm nach. Je näher sie ihm kommt, desto unsichtbarer wird er. Warum laufen wir immer…

Mehr

Wiegele © Nikolai Hasenhütl; Reyer © Konstantin Reyer

Neue Bücher von Ursula Wiegele und Sophie Reyer

Di 18.06.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Ursula Wiegele liest aus Was Augen hat und Ohren. Sophie Reyer liest aus Die Freiheit der Fische. Moderation: Nicole Streitler-Kastberger. Der Schauspieler Bogdan Marinescu erniedrigt sich in Ursula Wiegeles neuem Roman für TV-Shows eines privaten Fernsehsenders, denn er hat Geldsorgen. Ende der 80er Jahre trat er als regimekritischer Hamlet im Nationaltheater Temeschwar auf, bevor er…

Mehr

Knecht © Pamela Rußmann

Doris Knecht liest aus dem Roman „weg“

Mo 24.06.2019 / 19 Uhr
Reihe:

Baustellenlesung UB GRAZ Moderation: Carsten Otte (SWR). Zwei fast fremde Menschen auf einer gemeinsamen Mission mit unsicherem Ausgang. Eine Frau und ein Mann, die sich kaum kennen und nicht besonders mögen, müssen sich gemeinsam auf die Suche machen, nach dem einzigen, was sie im Leben gemeinsam haben: eine erwachsene Tochter, mit psychischen Problemen und plötzlich…

Mehr

Abate © Antonio Renda

Carmine Abate liest aus „Tra due mari“ / „Zwischen zwei Meeren“ und „Le rughe del sorriso“

Di 25.06.2019 / 19 Uhr

Moderation: Simona Bartoli-Kucher. Lesung auf Deutsch: Ninja Reichert. Dolmetsch: Florika Griessner. Tra due mari / Zwischen zwei Meeren: Jeden Sommer reist Florian von Hamburg nach Kalabrien in das Heimatdorf seiner Mutter, wo ihm Nonno Giorgio die Ruinen der alten Familienherberge zeigt. Als er diese wiederaufbaut, bietet ihm die `Ndrangheta ihren „Schutz“ an. Le rughe del…

Mehr

Nach oben