Dieter Sperl

Geboren 1966, Studium in Graz. Lebt als Autor von experimentellen und konzeptuellen Büchern, Hörstücken und Textinstallationen sowie als Herausgeber des Literaturfolders flugschrift in Wien.

Veröffentlichungen u.a.:
Damals, vor Wort. (Gem. m. Helmut Schranz; edition gegensätze 1992)
IN EINER ART OHNE NETZ. Interview mit und Textmontage zu Friederike Mayröcker (edition gegensätze 1994)
entwurf von selbst. gedichte (edition ch 1994)
draußen im kopf. prosa (Blattwerk 1996)
alles wird gut (Ritter 1998)
wenn die landschaft aufhört (comm.Gr2000az 2000)
RANDOM WALKER. Filmtagebuch (Ritter 2005)
Absichtslos. Roman (Ritter 2007)
Von hier aus. Diary Samples (Ritter 2012)
Have a Nice Trip. Extrakte aus Begegnungen (Klever 2016)
Der stehende Fluss (Ritter 2019)
AN SO VIELE WIE MICH – Traumnotizen (Ritter 2022)