Lisa Kornder

Geboren  1989 in Wetzlar (Deutschland), Lehramtsstudium für die Unterrichtsfächer Englisch und Deutsch an der Karl-Franzens Universität Graz (2020 Promotion). 2017-2020 Projektassistentin am Institut für Anglistik, seit 2020 Universitätsassistentin (in Wissenschaft und Lehre) am Institut für Anglistik, Abteilung Sprachwissenschaft. Forschungsschwerpunkte: Zweitsprachenerwerb und Bilingualismus in den Bereichen Phonetik und Phonologie mit einem Schwerpunkt auf lautlichen Interaktionen zwischen dem Erst- und Zweitsprachensystem von SprecherInnen.