VERSCHOBEN: Finissage: Grazer Poesieautomaten

VERSCHOBEN: Finissage: Grazer Poesieautomaten

Di 14.12.2021 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Die Veranstaltung wird auf 2022 verschoben, weitere Infos folgen.

„Gedichte Gedichte Gedichte“.

Die Grazer Poesieautomaten, eine lyrische Raumin(ter)vention von Matthias Göritz und dem Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark, geben noch bis Mitte Dezember an drei Standorten in der Grazer Innenstadt Gedichte aus: „Frische Gedichte“ im Joanneumsviertel, „Mein Nachbar auf der Wolke“ am Schloßberg und „Gefühlsechte Gedichte“ neben dem Eingang des Forum Stadtpark.

Bei der Finissage lesen Autor*innen der Automaten eine Auswahl ihrer Gedichte und Matthias Göritz präsentiert eine Collage der publizierten Gedichte in Form von Sonetten. Außerdem wird der 50-Cent-Publikumspreis an Grazer Dichter*innen aus dem „Frische Gedichte“-Automaten verliehen, für den noch bis Ende November über einen QR-Code am Automaten oder www.kioer.at abgestimmt werden kann.

Moderation: Matthias Göritz.

„Mein Nachbar auf der Wolke“
Slowenische Lyrik
Mit: Miljana Cunta, Ana Pepelnik, Aleš Šteger

„Frische Gedichte“
unveröffentlichte, neue Werke von Grazer Dichter*innen
Verleihung des 50-Cent-Preises

„Gefühlsechte Gedichte“
Mit: Monika Rinck, Volha Hapeyeva, Ferdinand Schmatz

In Kooperation mit Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark.

Preis: € 8,00
Preis ermäßigt: € 5,00
Raum: Saal