Welsh © C. Mavric
Welsh © C. Mavric

Renate Welsh liest aus Johanna & Die alte Johanna

Mi 09.02.2022 / 19 Uhr

Moderation: Irene Hetzenauer.

„Das wäre ja noch schöner, wenn ledige Kinder schon was wollen dürften!“ Dieser Satz lässt die Hauptfigur im Kinderbuch-Klassiker Johanna von Renate Welsh, der 1979 erstmals veröffentlicht wurde, über die Jahre hinweg nicht los. Johanna, die Tochter einer ledigen Mutter, ist Magd bei einem Bauern, obwohl sie viel lieber einen Beruf erlernen möchte. Sie gehört nirgends richtig dazu, die Jugendjahre sind geprägt durch harte Arbeit, Armut, politische Unruhen und den aufkommenden Nationalsozialismus. Trotzdem gibt sie nicht auf, findet ihren eigenen Weg und etwas wie ein kleines Glück.

In Die alte Johanna nimmt Welsh die Erzählung wieder auf. Mittlerweile ist Johanna Großmutter, hat 8 Kinder großgezogen, und ist aus dem Haus, in dem sie mit ihrer Familie gewohnt hatte, zu ihrer Tochter gezogen. Eine Frau, deren Leben vom sich Durchkämpfen und sich um andere Kümmern geprägt war, muss sich im Älterwerden damit auseinandersetzen, dass ihr Körper nicht mehr das tut, was sie will, und lernen zuzulassen, dass sich andere um sie kümmern. Renate Welsh hat die Geschichte ihrer Nachbarin aufgeschrieben, mit der sie über die Jahre hinweg eine Freundschaft verbunden hat: „Ich weiß nur nicht, wieso du auch das geschrieben hast, was ich dir nicht erzählt habe.“ So gut kann Renate Welsh zuhören.

Die Reihe Junges Literaturhaus richtet sich an ein Publikum ab 14 Jahren. Die Abendlesung steht allen Literaturinteressierten offen.

Am 10.2.2022 um 11 Uhr findet eine weitere Lesung von Renate Welsh nur für Schulklassen statt, Anmeldung dafür unter: irene.hetzenauer@uni-graz.at
Eintritt für SchülerInnen- und StudentInnengruppen ab 10 Personen: 2 Euro.

ACHTUNG! CORONA-Maßnahmen:
Sicherheitsvorkehrungen gemäß den aktuellen Vorschriften.
Kartenreservierung nur online über unsere Homepage bis spätestens 16.00 Uhr des Veranstaltungstages. Reservierungen müssen namentlich erfolgen. Pro Person ist nur die Reservierung eines einzigen Sitzplatzes möglich. Mehrfachanmeldungen unter gleichem Namen sind ungültig! Reservierungen verfallen, wenn die Karten nicht spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abgeholt werden. Restkarten in der Reihenfolge des Eintreffens an der Abendkassa.

Preis: € 8,00
Preis ermäßigt: € 5,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung