VERSCHOBEN: Literaturpreis der Stadt Graz / Franz-Nabl-Preis und Alfred Kolleritsch-Würdigungspreis der Stadt Graz

VERSCHOBEN: Literaturpreis der Stadt Graz / Franz-Nabl-Preis und Alfred Kolleritsch-Würdigungspreis der Stadt Graz

Do 09.12.2021 / 19 Uhr

Die Preisverleihung wird auf 2022 verschoben, weitere Infos folgen.

 

Der Franz Nabl-Literaturpreis der Stadt Graz geht dieses Jahr an Kathrin Röggla, der Alfred Kolleritsch-Würdigungspreis an Aleš Šteger und das Projekt die poesiegalerie von Udo Kawasser.

Der Franz-Nabl-Preis wird seit 1975 alle zwei Jahre vergeben, erster Preisträger war Elias Canetti, ihm folgten u.a. weitere Nobelpreisträger, wie Peter Handke 1985 und Herta Müller 1997. Es ist der höchstdotierte Literaturpreis der Stadt Graz (Euro 15.000.-).

In Würdigung des Lebenswerkes von Alfred Kolleritsch (1931–2020) wird der mit 7.500,- dotierte Alfred Kolleritsch-Preis erstmals 2021 rückwirkend für 2020 und in weiterer Folge alternierend zum Franz-Nabl-Preis vergeben. Die Auszeichnung steht Autor*Innen oder Literatur-Institutionen zu, die sich in ihrem literarischen Werk oder in ihrer Tätigkeit zur Vermittlung und Förderung der zeitgenössischen Literatur herausragende Leistungen erworben haben. Im Sinne des Literaturverständnisses von Alfred Kolleritsch soll die Auszeichnung progressive Tendenzen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur stärken und auch entlegeneren Bereichen der aktuellen Literaturproduktion des deutschsprachigen Raumes Aufmerksamkeit verschaffen.

In Kooperation mit Stadt Graz Kultur.

EINTRITT FREI!

 

ACHTUNG! CORONA-Maßnahmen:
Sicherheitsvorkehrungen gemäß den aktuellen Vorschriften.
Kartenreservierung nur online über unsere Homepage bis spätestens 16.00 Uhr des Veranstaltungstages. Reservierungen müssen namentlich erfolgen. Pro Person ist nur die Reservierung eines einzigen Sitzplatzes möglich. Mehrfachanmeldungen unter gleichem Namen sind ungültig! Reservierungen verfallen, wenn die Karten nicht spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abgeholt werden. Restkarten in der Reihenfolge des Eintreffens an der Abendkassa.

Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Anzahl:

* Pflichtfelder
** Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung