Unter dem Motto Bildwelten und Wortbauten ging zum 17. Mal das Kinder- und Jugendbuchfestival von 7. bis 17. November über die Bühne. An den insgesamt 11 Festivaltagen durften wir mehr als 30 Kinder- und JugendbuchautorInnen, -illustratorInnen und Theaterschaffende aus dem In- und Ausland begrüßen, die in Lesungen, Workshops, Erzählprogrammen und Aufführungen zeigten wie Bilder und Sprache zu einer Kunstwelt verschmelzen.
Ein Bewusstsein für die unendlichen Möglichkeiten des Sprachgebrauchs wurde durch den diesjährigen Programmschwerpunkt Lyrik für Kinder geschaffen. Im Mittelpunkt der Buchausstellung standen ebenfalls die vielfältigen Konstruktions- und Kombinationsmöglichkeiten von Sprache und in der Illustrationsausstellung wurde ein gereimtes preisgekröntes Bilderbuch präsentiert. 

Wir bedanken uns bei den rund 2 900 kleinen und großen BesucherInnen und freuen uns schon jetzt auf ein großartiges Festival 2020!

Stephanie Liebmann & Elisabeth Loibner