Kinder- und Jugendbuchfestival
7.-17. November 2019

Illustration © Clara Frühwirth

BILDWELTEN & WORTBAUTEN

Worte und Bilder sind seit je untrennbar miteinander verbunden. Aus Bildwelten wurden mit  den ersten Schriftzeichen Wortbauten und aus ihnen ganze Geschichten. Sie bilden das Tor zu fremden Welten, zeigen andere Lebensmöglichkeiten auf, eröffnen unterschiedliche Sichtweisen und lassen neue Gedanken entstehen.

Über 30 AutorInnen, IllustratorInnen und Theaterschaffende, die in diesem Jahr zum Kinder- und Jugendbuchfestival bookolino eingeladen sind, bewegen sich in ihren Werken auf vielseitige Weise im ästhetischen Spannungsfeld von Bild und Wort.
Das Festival bietet einen Begegnungsraum, wo im Austausch mit den KünstlerInnen das kreative Potential im spielerischen Umgang mit Wörtern und Bildern geweckt werden soll: Die AutorInnen lassen in ihren Lesungen mithilfe der Sprache ganze Bild- und Handlungswelten im Kopf entstehen und die IllustrationskünstlerInnen zeigen in ihren Workshops, wie Worte und Bilder zu einem Gesamtkunstwerk werden. Auch in den Theateraufführungen verschmelzen Bilder und Sprache zu einer Kunstwelt, die zum Eintauchen einlädt.
Ein Bewusstsein für die unendlichen Möglichkeiten des Sprachgebrauchs wird durch den diesjährigen Programmschwerpunkt Lyrik für Kinder geschaffen und auch im Mittelpunkt der Buchausstellung stehen die vielfältigen Konstruktions- und Kombinationsmöglichkeiten von Sprache. In der Illustrationsausstellung steht ein Bilderbuch im Zentrum, in dem die lyrische Text- mit der nicht minder poetischen Bildebene verschmilzt.

Entdeckt die unendlich vielen, ungewöhnlichen und fantastischen Ausdrucksweisen von Sprache und Bildern in ihrem Zusammenspiel, lasst euch anregen zum Spiel mit Wortbauten und Bildwelten und schöpft euer ganz eigenes grenzenloses Bild- und Wortuniversum!

Stephanie Liebmann und Elisabeth Loibner