Nicole Streitler-Kastberger

Geboren 1972 in Dornbirn/Österreich. Literaturwissenschaftlerin, Literaturkritikerin und Autorin. Studium der Germanistik und Romanistik an der Universität Wien. Dissertation über Musil als Kritiker (Peter Lang 2006). Universitätslektorin in Nizza/Frankreich und Bari/Italien. Mitarbeit an der digitalen Gesamtedition der Werke Robert Musils (KARMA). War 2005 – 2023 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Wiener Ausgabe der Werke und Briefe Ödön von Horváths. Lehrbeauftragte an der Universität Graz. Lebt in Graz und Wien.

 

Veröffentlichungen u.a.:
Mädchenmorgenblütenträume. Gedichte (Bibliothek der Provinz 2011)
Getrennte Welten. Roman (Bibliothek der Provinz 2013)
Millennium. Lyrik und Prosa (Verlag Bibliothek der Provinz 2016)
Ödön von Horváth: Geschichten aus dem Wiener Wald  (Hg.; de Gruyter 2015)
Ödön von Horváth: Himmelwärts. Mit dem Kopf durch die Wand (Hg.; de Gruyter 2020)
Kleeblatt. Roman (Bibliothek der Provinz 2020)
Ödön von Horváth: Dramenfragmente und Werkprojekte Drama (Hg.; de Gruyter 2021)