Sarah Knausenberger

Geboren 1980, ist am Bodensee aufgewachsen. Sie studierte Creative Writing an der Universität von Südafrika und lebte einige Jahre in den USA. Seit 2014 wohnt sie mit ihrer Familie in Hamburg und arbeitet als freie Autorin. Sarah Knausenberger hat in Zeitschriften Essays, Kurzgeschichten und Lyrik veröffentlicht. 2021 erschienen ihr Kinderroman Die blaue Ritterin  bei Urachhaus und das Lyrik-Collage Projekt Wenn ich Flügel hätte bei Kunstanstifter.

 

Veröffentlichungen u.a.:
Die blaue Ritterin (Ill.: Ulrike Möltgen, Urachhaus 2021)
Wenn ich Flügel hätte (Text: Nina Dobrot & Sarah Knausenberger, Ill.: Corinna Chaumeny & Elke Ehninger, Kunstanstifter 2021)
Die Wildmohnfrau (Kunstanstifter 2023)