Mi, 17.01.2024

19:00 Uhr
Debütromane von Matthias Gruber und Luca Kieser

Debütromane von Matthias Gruber und Luca Kieser

Veranstaltungsdatum: Mi, 17.01.2024 // 19:00 Uhr

Kategorie: Lesung & Gespräch

Reihe: Premiere

Moderation: Kirstin Kniebeiß, Johanna Köck, Nadine Mousa, Petra Reifinger (Studentinnen der Germanistik)

Matthias Gruber liest aus Die Einsamkeit der Ersten ihrer Art

Arielle ist vierzehn, hässlich und kann nicht schwitzen. Mit ihrem Vater räumt sie Wohnungen von Toten aus und wühlt sich durch deren Handys, auf einem findet sie Fotos von Pauline und lädt sie im Internet hoch. Die Herzen fliegen ihr zu, bis ihre Mutter den Kanal nutzen will, um eigene Träume zu verwirklichen.

 

Luca Kieser liest aus Weil da war etwas im Wasser

Ein Riesenkalmar berührt ein Tiefseekabel und seine Arme und Tentakel beginnen zu erzählen. Von der Dunkelheit, davon ein Ungeheuer zu sein, vom Umgang der Menschen mit den Kalmaren, und davon, wie schwierig es für Menschen ist, von Tieren zu erzählen, und warum sie es dennoch tun.

Matthias Gruber
Geboren 1984 in Wien, lebt in Salzburg. Studium der Theaterwissenschaften, Mitgründer der Salzburger Stadt-Magazine fraeuleinflora.at und QWANT, Gewinner des FM4-Kurzgeschichtenwettbewerb "Wortlaut" 2020 Debütroman: "Die Einsamkeit der Ersten ihrer Art" (Jung und Jung 2023).Mehr erfahren
Luca Kieser
Geboren 1992, aufgewachsen in Tübingen, lebt als freier Schriftsteller und Literaturvermittlerin in Wien. Er studierte Philosophie in Heidelberg und Leipzig, anschließend am Institut für Sprachkunst an der Angewandten. Debütroman: "Weil da war etwas im Wasser" (Picus 2023).Mehr erfahren
Mi, 17.01.2024
Datum
19:00 Uhr
Uhrzeit
€ 8,00
Preis
€ 5,00
Preis ermässigt

Dazugehörige Veranstaltungsreihe

Keine Beiträge vorhanden.

Upcoming Events

Literarische Soirée

Di, 27.02.2024

19:00 Uhr

Gesprächsrunde // Literarische Soiree

Literarische Soirée