Service
Edelbauer © Victoria Herbig

Raphaela Edelbauer liest aus „DAVE“

Do 23.09.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Hildegard Kernmayer. Was braucht es, um eine Maschine mit menschlichem Bewusstsein auszustatten? Den Programmierer Syz interessiert nichts so sehr, wie die Beantwortung dieser Frage. Doch als er hinter die Kulissen des Labors blickt, gerät sein bedingungsloser Glaube an die Technik ins Wanken. Das Ziel des gesamten Labors ist nichts Geringeres als die Programmierung der…

Mehr

Knecht © Heribert Corn

Doris Knecht liest aus „Die Nachricht“

Mo 27.09.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Zita Bereuter. Eine Frau – eine Nachricht – eine Verunsicherung. In ihrem neuen Roman schreibt Doris Knecht über familiäre Geheimnisse und die fatalen Folgen von Frauenverachtung und digitaler Gewalt. Die Nachricht handelt von Frauen, deren Souveränität stets aufs Neue infrage gestellt wird – und von den Lügen, die wir gerade den Menschen erzählen, die…

Mehr

Ransmayr © Magdalena Weyrer

Christoph Ransmayr liest aus „Der Fallmeister. Eine kurze Geschichte vom Töten“

Di 28.09.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Imogena Doderer. Im tosenden Wildwasser stürzt ein Langboot die gefürchteten Kaskaden des Weißen Flusses hinab. Fünf Menschen ertrinken. Der Schleusenwärter, in den Uferdörfern als „Fallmeister“ geachtet, hätte dieses Unglück verhindern müssen. Als er verschwindet, glaubt sein Sohn nicht mehr an einen Unfall: Ist dieser zornige, von der Vergangenheit besessene Mann zum Mörder geworden? Die…

Mehr

„Aber ich sah nur den Knochenmann“. Ein Anfang und zwei Enden der einen Langen Nacht von Grete Scheuer

in Objekt des Monats

Grete Scheuer: Die lange Nacht (1946), S. 1. und S. 94 bzw. S. 96 der Typoskripte in zwei Fassungen, aus dem Nachlass von Grete Scheuer am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung, Signatur: FNI-Scheuer. Es ist der 12. März 1945, knappe zwei Monate vor Kriegsende. Der Tag eines der heftigsten Luftangriffe auf Wien, bei dem auch der Philipphof…

Mehr

Nach oben