Service

Programm

ABGESAGT! Best of Lyrik (1)

Mo 30.11.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Alexandru Bulucz, Lisa Elsässer, Herbert J. Wimmer. Moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer. Die Veranstaltung steckt das Feld deutschsprachiger Lyrik-Neuerscheinungen mit herausragenden Beispielen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ab.   Foto (links oben nach rechts unten): Bulucz © Renate von Mangoldt / Elsässer © privat / Kawasser © privat / Stauffer…

Mehr

ABGESAGT: Best of Lyrik (2)

Di 01.12.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Timo Brandt, Caca Savic, Christoph Szalay, Udo Kawasser, Verena Stauffer. Moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer. Die Veranstaltung steckt das Feld deutschsprachiger Lyrik-Neuerscheinungen mit herausragenden Beispielen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ab. Foto (links oben nach rechts unten): Bulucz © Renate von Mangoldt / Elsässer © privat / Kawasser © privat…

Mehr

ABGESAGT: manuskripte 230: „Wie es mit der Literatur weitergeht“

ABGESAGT: manuskripte 230: „Wie es mit der Literatur weitergeht“

Mi 02.12.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Freda Fiala und Franz Weinzettl lesen aus manuskripte 230. Vanessa Hannesschläger, Stefan Maurer, Harald Miesbacher diskutieren über 60 Jahre manuskripte. Moderation: Andreas Unterweger. Kein anderes Medium hat das Selbstverständnis von Graz so nachhaltig verändert wie die 1960 von Alfred Kolleritsch im Forum Stadtpark gegründete Literaturzeitschrift manuskripte. Zum runden Geburtstag präsentiert Herausgeber Andreas Unterweger nicht nur…

Mehr

ÖDÖN. Ein Lexikon (1)

Do 10.12.2020 / 13 Uhr
Kategorie:

Das Symposium (10. & 11.12.2020) nähert sich dem Autor Ödön von Horvàth in Begriffen an, die aus seinem Werk herausragen: Arbeitslosigkeit, Stille, Gefallene, Abnormitäten, Feste, Ware, Inflation und Jargon. Weniger bekannt, aber ebenso wichtig: Herr Suppe, KFZ oder Telefon. In kurzen Vorträgen werden diese Stichworte vorgestellt und in ihrer Bedeutung für das Werk Horváths diskutiert….

Mehr

Sargnagel © Apollonia Bitzan

Stefanie Sargnagel liest Ödön von Horváth: „Jugend ohne Gott“ (1937)

Do 10.12.2020 / 19 Uhr
Kategorie:

Lesung: Stefanie Sargnagel. Moderation: Klaus Kastberger. Die Männer sind verrückt geworden, und die nicht verrückt geworden sind, denen fehlt der Mut, die tobenden Irrsinnigen in die Zwangsjacken zu stecken. ACHTUNG! CORONA-Maßnahmen: Stark beschränkte Platzzahl! Zugewiesene Sitzplätze im Schachbrettmuster! Es gilt MNS-Pflicht auch am Sitzplatz während der Veranstaltung. Kartenreservierung nur online über unsere Homepage bis spätestens…

Mehr

Sargnagel © Apollonia Bitzan

ABGESAGT: Lesung für die Oberstufe: Stefanie Sargnagel liest Ödön von Horváth: „Jugend ohne Gott“ (1937)

Do 10.12.2020 / vormittags nach Vereinbarung
Kategorie:

Die Männer sind verrückt geworden, und die nicht verrückt geworden sind, denen fehlt der Mut, die tobenden Irrsinnigen in die Zwangsjacken zu stecken. ALTER: Ab 10.Schulstufe. EINTRITT: 2 Euro CORONA-Maßnahmen: Stark beschränkte Platzzahl! Zugewiesene Sitzplätze im Schachbrettmuster! Es gilt MNS-Pflicht auch am Sitzplatz während der Veranstaltung. ANMELDUNG: Es können sich nur eine Schulklasse oder mehrere…

Mehr

ÖDÖN. Ein Lexikon (2)

Fr 11.12.2020 / 9 Uhr
Kategorie:

Das Symposium (10. & 11.12.2020) nähert sich dem Autor Ödön von Horvàth in Begriffen an, die aus seinem Werk herausragen: Arbeitslosigkeit, Stille, Gefallene, Abnormitäten, Feste, Ware, Inflation und Jargon. Weniger bekannt, aber ebenso wichtig: Herr Suppe, KFZ oder Telefon. In kurzen Vorträgen werden diese Stichworte vorgestellt und in ihrer Bedeutung für das Werk Horváths diskutiert….

Mehr

Balzano © Geri Krischker, Diogenes Verlag

Marco Balzano liest aus „Resto qui“/“Ich bleibe hier“

Mo 14.12.2020 / 19 Uhr

Lesung auf Deutsch: Rudi Widerhofer. Moderation: Florika Griessner, Simona Bartoli-Kucher. Ein idyllisches Bergdorf in Südtirol – doch die Zeiten sind hart. Von 1939 bis 1943 werden die Leute vor die Wahl gestellt: entweder nach Deutschland auszuwandern oder als Bürger zweiter Klasse in Italien zu bleiben. Trina entscheidet sich für ihr Dorf, ihr Zuhause. Als die…

Mehr

Villazon © Monika Höfler

Rolando Villazón liest aus „Amadeus auf dem Fahrrad“

Mi 16.12.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Ort: AK-Saal, Strauchergasse 32.  Lesung: Johannes Silberschneider. Moderation: Klaus Kastberger. Salzburg ist im Festspieltaumel, Mozarts „Don Giovanni“ wird geprobt. Der junge Mexikaner Vian Maurer träumte davon, Opernsänger zu werden, scheiterte aber an seinem strengen Vater und hat es nur zum Statisten gebracht – er darf nun als einer der Teufel auftreten. Zur Premiere reist der Vater…

Mehr

Nach oben