Service

Programm

Leitner © Peter Ch. H.Stachl

ABGESAGT! Egon Christian Leitner liest aus „Ich zähle jetzt bis 3“

Di 19.01.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Leider muss die Veranstaltung aufgrund der geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ABGESAGT werden! Moderation: Klaus Kastberger. Inmitten des gegenwärtigen Weltenbrandes liefert Leitners Tagebuch notwendiges Löschmaterial. Führt uns satirisch, kenntnisreich und menschenfreundlich durch Jahrhunderte und Jahrtausende und sämtliche Kontinente. Stellt sich couragiert ohne Ansehen der Person den Mördern in allen Parteien permanent in den Weg…

Mehr

ONLINE: „Arbeit statt Almosen“

Mi 20.01.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Die Veranstaltung findet ONLINE statt und ist am Veranstaltungstag ab 19 Uhr als LIVESTREAM auf unserer Webseite  und über den Youtubekanal des Literaturhauses Graz abrufbar! Filmvorführung und anschließende Diskussion. Mit: Marlen Schachinger, Gerhard Ruiss, Annette Knoch, Klaus Kastberger. Moderation: Katja Gasser. Kurz-Version des Dokumentarfilms Arbeit statt Almosen (2020, Regie: Marlen Schachinger, 34 Min.). Mit dem…

Mehr

Wiegele © Jesaja / Kögl © Paul Feuersänger

ABGESAGT: Neue Bücher von Ursula Wiegele und Gabriele Kögl

Do 21.01.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Leider muss die Veranstaltung aufgrund der geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ABGESAGT werden! Ursula Wiegele liest aus Arigato. Gabriele Kögl liest aus Gipskind. Moderation: Julia Zarbach. Arigato: Vera wünscht sich ein Haus aus Papier. Ein Zuhause auf biegsamen Stäben, das nicht einstürzen kann. Ihre Familie ist nach dem großen Erdbeben in Friaul 1976 obdachlos…

Mehr

Rieger © Alain Barbero; Roiss © www.detailsinn.at

Neue Bücher von Barbara Rieger und Stephan Roiss

Mo 25.01.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Barbara Rieger liest aus Friss oder stirb. Stephan Roiss liest aus Triceratops. Moderation: Elisabeth Loibner. Rasant und rhythmisch erzählt Barbara Rieger in Friss oder stirb vom Verlauf einer Bulimie und davon, wie vielleicht ein Ausbruch gelingen kann. Anna ist mitten in der Pubertät und hat Probleme in der Familie, Liebeskummer und ist unsicher im eigenen…

Mehr

Köhlmeier © Burgtheater; Cover: Hanser

Michael Köhlmeier liest aus „Abendland“ (2007)

Mi 27.01.2021 / 19 Uhr

Vortrag: Carsten Otte. Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger. Das Werk des österreichischen Schriftstellers Michael Köhlmeier ist so umfangreich wie vielschichtig. Darin spielen zeithistorische Analysen eine genauso große Rolle wie die Märchen, die in einem zeitlosen Raum zu spielen scheinen, aber doch Auskunft geben über das allzu menschliche Hier und Jetzt. Köhlmeier vermag vertrackte Liebesdramen und…

Mehr

Eichberger © Claudia Klucaric; Pölzl © Susanner Hassler, Kleine Zeitung

Neue Bücher von Günter Eichberger und Birgit Pölzl

Do 28.01.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Günter Eichberger liest aus Bosch oder der einzige und seine Einzelzelle. Birgit Pölzl liest aus Von Wegen. Moderation: Cornelius Hell. Bosch oder der einzige und seine Einzelzelle: Bosch, der bestimmende Gastrokritiker seines Landes, hat es sich zur Gewohnheit gemacht, Meisterköche erst aufzubauen und dann fallenzulassen. Parallel dazu wird die Geschichte einer nordafrikanischen Migrantin erzählt –…

Mehr

Laher © Katharina Laher

Ludwig Laher liest aus „Schauplatzwunden. Über zwölf ungewollt verknüpfte Leben“

Mi 03.02.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Agnes Altziebler, Heimo Halbrainer. Zwölf Menschen, die durch furchtbare Umstände und einen Schauplatz unfreiwillig miteinander verbunden wurden. Opfer, Täter und anderweitig von diesem Ort nachhaltig Berührte. Der Schauplatz ist ein zwischen Frühsommer 1940 und Spätherbst 1941 bestehender NS-Lagerkomplex in St. Pantaleon-Weyer, der zuerst als Arbeitserziehungslager und später als Zigeuneranhaltelager geführt wurde. Auf den ersten…

Mehr

Franzobel © Julia Haimburger

Franzobel liest aus „Die Eroberung Amerikas“

Do 04.02.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Günter Kaindlstorfer. Ferdinand Desoto hatte Pizarro nach Peru begleitet, dem Inkakönig Schach und Spanisch beigebracht, dessen Schwester geschwängert und mit dem Sklavenhandel ein Vermögen gemacht. Er war bereits berühmt, als er 1538 eine große Expedition nach Florida startete, die eine einzige Spur der Verwüstung durch den Süden Amerikas zog. Knapp 500 Jahre später klagt…

Mehr

Helfer © Isolde Ohlbaum

Monika Helfer liest aus „Vati“

Mo 08.02.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Hildegard Kernmayer. Ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein Witwer, ein Pensionär, ein Literaturliebhaber. Monika Helfer umkreist das Leben ihres Vaters und erzählt von ihrer eigenen Kindheit und Jugend. Von dem vielen Platz und der Bibliothek im Kriegsopfer-Erholungsheim in den Bergen, von der Armut und den beengten Lebensverhältnissen. Von dem, was sie weiß über…

Mehr

Zur Sache: ANGST

Zur Sache: ANGST

Di 09.02.2021 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Constanze Dennig, Irmgard Griss, Franz Voves, Kurt Wimmer. Moderation: Michael Steiner (WAS). ANGST ist ein vieldimensionales menschliches Grundgefühl. Die Grundformen sind bekannt: Angst vor Veränderung, vor Endgültigkeit, vorm Scheitern, vor Nähe, vor Selbstwerdung, vor mangelnder Selbstachtung. Und durch Corona haben sich diese verschärft: Angst vor dem Unbekannten, der Bedrohung der eigenen Gesundheit, der Stilllegung wirtschaftlicher…

Mehr

POETRY SLAM Städte Battle GRAZ vs. INNSBRUCK

POETRY SLAM Städte Battle GRAZ vs. INNSBRUCK

Do 11.02.2021 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Markus Köhle, „HierkönntemeinNamestehen“, Klaus Lederwasch, Estha Sackl. MC: Mario Tomić. Poetry Slam ist moderner Dichterinnenwettstreit um die Gunst des Publikums. Beim Städtebattle handelt es sich um ein Sonderformat, bei dem drei Poetinnen einer Stadt eingeladen werden um gegen ein Team anzutreten, das aus drei Größen der lokalen Szene besteht. Unter allen Beschreibungen und Interpretationen…

Mehr

Mieze Medusa © Claudia Rohrauer

Mieze Medusa liest aus „Du bist dran“

Di 23.02.2021 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Agnes Altziebler. Du bist dran ist zum Lachen und zum Weinen schön – wie das wirkliche Leben. Drei liebenswerte Außenseiter sind auf der Suche nach ihrem Platz im Leben: die 18jährige Agnesa, ein Wiener Mädel mit Migrationshintergrund und ohne Schulabschluss, der Computer-Nerd Eduard, den die Midlife-Crisis zum Stalker in den Weiten des WWW macht,…

Mehr

Frischmuth © Christian Jungwirth

Barbara Frischmuth: Unruhe bewahren – Teil 1

Do 25.02.2021 / 19 Uhr
Kategorie:

 Natur und die Versuche, ihr mit Sprache beizukommen, Teil 1. Über die Natur nachdenken mit der wunderbaren Autorin und leidenschaftlichen Gärtnerin.  Natur und Kultur lassen sich nicht voneinander abgrenzen. Ständig greifen sie ineinander über, ob sichtbar oder unsichtbar, gelegentlich auch ohne zu harmonieren. Seit jeher versucht der Mensch, die Natur zu zähmen, sie sich untertan…

Mehr

Frischmuth © Christian Jungwirth

Barbara Frischmuth: Unruhe bewahren – Teil 2

Fr 26.02.2021 / 19 Uhr
Kategorie:

 Natur und die Versuche, ihr mit Sprache beizukommen, Teil 2. Über die Natur nachdenken mit der wunderbaren Autorin und leidenschaftlichen Gärtnerin.  Natur und Kultur lassen sich nicht voneinander abgrenzen. Ständig greifen sie ineinander über, ob sichtbar oder unsichtbar, gelegentlich auch ohne zu harmonieren. Seit jeher versucht der Mensch, die Natur zu zähmen, sie sich untertan…

Mehr

Nach oben