Service

Programm

Paterno © Erwin Schuh

Wolfgang Paterno liest aus „So ich noch lebe… Meine Annäherung an den Großvater“

Di 03.11.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Agnes Altziebler, Heimo Halbrainer. Eine persönliche und bewegende Spurensuche: die Geschichte einer Denunziation im Dritten Reich. Lange vor der Geburt seines Enkels Wolfgang wird Hugo Paterno umgebracht. Der Zollbeamte aus Vorarlberg und streng gläubige Katholik wird Opfer der im Nationalsozialismus so alltäglichen wie folgenschweren und erbarmungslosen Praxis der Denunziation: Einer Aussage eines Arbeitskollegen gemäß habe er sich abfällig über das NS-Regime geäußert,…

Mehr

Wiegele © Jesaja / Kögl © Paul Feuersänger

Neue Bücher von Ursula Wiegele und Gabriele Kögl

Mi 04.11.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Ursula Wiegele liest aus Arigato. Gabriele Kögl liest aus Gipskind. Moderation: Julia Zarbach. Arigato: Vera wünscht sich ein Haus aus Papier. Ein Zuhause auf biegsamen Stäben, das nicht einstürzen kann. Ihre Familie ist nach dem großen Erdbeben in Friaul 1976 obdachlos geworden und Vera wird nach Villach geschickt, zu Tante Rosa und Onkel Hans. Die…

Mehr

Gruber © privat

Reinhard P. Gruber liest aus „Anders Denken“

Do 05.11.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Anton Thuswaldner. Reinhard P. Gruber ist wütend – er klagt an und verteufelt die Zustände. Innerhalb weniger Wochen – vom 7. Februar bis 1. April 2020 – schreibt er ein sehr eindringliches Plädoyer, einen Aufruf, anders zu denken. Er prangert Gier und Luxus an, die Ignoranz gegenüber der Klimaerwärmung, die Ausbeutung der Menschen durch…

Mehr

Mischkulnig © Margit Marnul / Pölzl © Susanne Hassler, Kleine Zeitung

Neue Bücher von Lydia Mischkulnig und Birgit Pölzl

Mo 09.11.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Lydia Mischkulnig liest aus Die Richterin. Birgit Pölzl liest aus Von Wegen. Moderation: Carsten Otte. Die Richterin ist das Psychogramm einer Asylrichterin, die zwischen Macht und Ohnmacht taumelt, die täglich über Schicksale bestimmt. Doch worauf fußen diese Urteile? Als das Gerücht umgeht, jemand wolle sich für ein Urteil an Gabrielle rächen, gerät ihr Leben aus…

Mehr

Sajko © Hassan Abdelghani

Ivana Sajko liest aus „Familienroman“

Di 17.11.2020 / 19 Uhr

Moderation: Agnes Altziebler, Renate Hansen-Kokoruš. Lesung auf Deutsch: Ninja Reichert. Dolmetscher: Arno Wonisch. Die Ereignisse von 1941 bis 1991 und darüber hinaus: Vier Generationen und eine Erzählerin, die sich den Tücken der Erinnerung stellt. Ivana Sajko erzählt vom Partisanenkampf im Zweiten Weltkrieg, von der Titozeit und vom Himmel über Zagreb, vom letzten Krieg in Europa…

Mehr

Fioretos © Heike Bogenberger

Aris Fioretos: ATLAS, Teil 1: „Unruhe”

Do 19.11.2020 / 19 Uhr
Kategorie:

Atlas. In vierzehn Prosaerzählungen – „Fallstudien“ genannt – schildert Aris Fioretos das Bild vom neuen Menschen, geprägt von medizinischen Errungenschaften, das in den Jahrzehnten um 1900 entsteht. Während Seefahrer und Astronomen die Umgebung des Menschen kartierten, brachen die Mediziner zu Entdeckungsreisen in sein Inneres auf. Atlas wurde zum Vorbild für jeden, der „Wahrheiten in noch…

Mehr

Fioretos © Heike Bogenberger

Aris Fioretos: ATLAS: Teil 2: „Bewahren”

Fr 20.11.2020 / 19 Uhr
Kategorie:

Atlas. In vierzehn Prosaerzählungen – „Fallstudien“ genannt – schildert Aris Fioretos das Bild vom neuen Menschen, geprägt von medizinischen Errungenschaften, das in den Jahrzehnten um 1900 entsteht. Während Seefahrer und Astronomen die Umgebung des Menschen kartierten, brachen die Mediziner zu Entdeckungsreisen in sein Inneres auf. Atlas wurde zum Vorbild für jeden, der „Wahrheiten in noch…

Mehr

Neues von der Plattform

Neues von der Plattform

Mo 23.11.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Die Plattform schaut. #vomBildzumText. Mit: Kerstin Hatzi, Florian Labitsch, Boris Miedl, David Wimmer. In unserer Welt regiert das Bild. Netflix, Memes, 9Gag, Pinterest und Instagram – das Internet ist ein einziger, diffuser Bilderstrom, das seine Geschichten hauptsächlich in Bildern erzählt. Es ist ein visueller Schauraum, in der die Sprache nach und nach zur bloßen Caption,…

Mehr

Fian © Nikolaus Korab / Kutzenberger © EK

Neue Bücher von Antonio Fian und Stefan Kutzenberger

Mi 25.11.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Antonio Fian liest aus Nachrichten aus einem toten Hochhaus. Stefan Kutzenberger liest aus Jokerman. Moderation: Florian Baranyi. Antonio Fian ist ein Meister der Schärfe und Präzision, sowohl in seinen Erzählungen, die sich mit den Abgründen österreichischer Literatur, Geschichte und Politik auseinandersetzen, wie auch in seinen Traumgeschichten, in denen wir ihm in skurrile Alltagssituationen und eigentümliche…

Mehr

Schuh © Franz Wimmer

Franz Schuh liest aus „Der Krückenkaktus: Erinnerungen an die Liebe, die Kunst und den Tod“ (Zsolnay 2011)

Do 26.11.2020 / 19 Uhr
Kategorie:

Vortrag: Konstanze Fliedl. Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger. Eine große Liebeserklärung an die Literatur: Unabhängig von Moden und Genres stehen Erzählungen neben Essays und Gedichten, die der Frage des moralischen Urteilens und der Frage, was „gut“ ist, nachgehen. Schuh hat den Krückenkaktus im Wiener Allgemeinen Krankenhaus gesehen. Er wurde ihm zum Symbol für die praktische…

Mehr

Best of Lyrik (1)

Mo 30.11.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Alexandru Bulucz, Lisa Elsässer, Udo Kawasser, Verena Stauffer. Moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer. Die Veranstaltung steckt das Feld deutschsprachiger Lyrik-Neuerscheinungen mit herausragenden Beispielen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ab.   Foto (links oben nach rechts unten): Bulucz © Renate von Mangoldt / Elsässer © privat / Kawasser © privat /…

Mehr

Best of Lyrik (2)

Di 01.12.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Timo Brandt, Caca Savic, Christoph Szalay, Herbert J. Wimmer. Moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer. Die Veranstaltung steckt das Feld deutschsprachiger Lyrik-Neuerscheinungen mit herausragenden Beispielen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ab. Foto (links oben nach rechts unten): Bulucz © Renate von Mangoldt / Elsässer © privat / Kawasser © privat /…

Mehr

manuskripte 230: „Wie es mit der Literatur weitergeht“

manuskripte 230: „Wie es mit der Literatur weitergeht“

Mi 02.12.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Freda Fiala und Franz Weinzettl lesen aus manuskripte 230. Vanessa Hannesschläger, Stefan Maurer, Harald Miesbacher diskutieren über 60 Jahre manuskripte. Moderation: Andreas Unterweger. Kein anderes Medium hat das Selbstverständnis von Graz so nachhaltig verändert wie die 1960 von Alfred Kolleritsch im Forum Stadtpark gegründete Literaturzeitschrift manuskripte. Zum runden Geburtstag präsentiert Herausgeber Andreas Unterweger nicht nur…

Mehr

ÖDÖN. Ein Lexikon (1)

Do 10.12.2020 / 13 Uhr
Kategorie:

Das Symposium (10. & 11.12.2020) nähert sich dem Autor Ödön von Horvàth in Begriffen an, die aus seinem Werk herausragen: Arbeitslosigkeit, Stille, Gefallene, Abnormitäten, Feste, Ware, Inflation und Jargon. Weniger bekannt, aber ebenso wichtig: Herr Suppe, KFZ oder Telefon. In kurzen Vorträgen werden diese Stichworte vorgestellt und in ihrer Bedeutung für das Werk Horváths diskutiert….

Mehr

Sargnagel © Apollonia Bitzan

Stefanie Sargnagel liest Ödön von Horváth: „Jugend ohne Gott“ (1937)

Do 10.12.2020 / 19 Uhr
Kategorie:

Lesung: Stefanie Sargnagel. Moderation: Klaus Kastberger. Die Männer sind verrückt geworden, und die nicht verrückt geworden sind, denen fehlt der Mut, die tobenden Irrsinnigen in die Zwangsjacken zu stecken. ACHTUNG! CORONA-Maßnahmen: Stark beschränkte Platzzahl! Zugewiesene Sitzplätze im Schachbrettmuster! Es gilt MNS-Pflicht auch am Sitzplatz während der Veranstaltung. Kartenreservierung nur online über unsere Homepage bis spätestens…

Mehr

Sargnagel © Apollonia Bitzan

Lesung für die Oberstufe: Stefanie Sargnagel liest Ödön von Horváth: „Jugend ohne Gott“ (1937)

Do 10.12.2020 / vormittags nach Vereinbarung
Kategorie:

Die Männer sind verrückt geworden, und die nicht verrückt geworden sind, denen fehlt der Mut, die tobenden Irrsinnigen in die Zwangsjacken zu stecken. ALTER: Ab 10.Schulstufe. EINTRITT: 2 Euro CORONA-Maßnahmen: Stark beschränkte Platzzahl! Zugewiesene Sitzplätze im Schachbrettmuster! Es gilt MNS-Pflicht auch am Sitzplatz während der Veranstaltung. ANMELDUNG: Es können sich nur eine Schulklasse oder mehrere…

Mehr

ÖDÖN. Ein Lexikon (2)

Fr 11.12.2020 / 9 Uhr
Kategorie:

Das Symposium (10. & 11.12.2020) nähert sich dem Autor Ödön von Horvàth in Begriffen an, die aus seinem Werk herausragen: Arbeitslosigkeit, Stille, Gefallene, Abnormitäten, Feste, Ware, Inflation und Jargon. Weniger bekannt, aber ebenso wichtig: Herr Suppe, KFZ oder Telefon. In kurzen Vorträgen werden diese Stichworte vorgestellt und in ihrer Bedeutung für das Werk Horváths diskutiert….

Mehr

Balzano © Geri Krischker, Diogenes Verlag

Marco Balzano liest aus „Resto qui“/“Ich bleibe hier“

Mo 14.12.2020 / 19 Uhr

Lesung auf Deutsch: Rudi Widerhofer. Moderation: Florika Griessner, Simona Bartoli-Kucher. Ein idyllisches Bergdorf in Südtirol – doch die Zeiten sind hart. Von 1939 bis 1943 werden die Leute vor die Wahl gestellt: entweder nach Deutschland auszuwandern oder als Bürger zweiter Klasse in Italien zu bleiben. Trina entscheidet sich für ihr Dorf, ihr Zuhause. Als die…

Mehr

Villazon © Monika Höfler

Rolando Villazón liest aus „Amadeus auf dem Fahrrad“

Mi 16.12.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Ort: AK-Saal, Strauchergasse 32.  Lesung: Johannes Silberschneider. Moderation: Klaus Kastberger. Salzburg ist im Festspieltaumel, Mozarts „Don Giovanni“ wird geprobt. Der junge Mexikaner Vian Maurer träumte davon, Opernsänger zu werden, scheiterte aber an seinem strengen Vater und hat es nur zum Statisten gebracht – er darf nun als einer der Teufel auftreten. Zur Premiere reist der Vater…

Mehr

Nach oben