Service

Programm

Was ist gute Literatur?

Was ist gute Literatur?

Di 30.05.2017 / 19 Uhr
Reihe:

Thomas Stangl liest aus Freiheit und Langeweile. Essay 67 (Droschl 2016). Kurt Neumann: Projekt- und Buchvorstellung: Einfache Frage: Was ist gute Literatur? Acht komplexe Korrespondenzen (Sonderzahl 2016). Anschließend Podiumsgespräch mit: Lydia Mischkulnig, Kurt Neumann, Helmut Neundlinger, Thomas Stangl, Moderation: Klaus Kastberger.

Mehr

Stavaric © Yves Noir (www.yves-noir.de)

Michael Stavarič liest aus „Gotland“

Do 01.06.2017 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Günther Höfler. Eine streng katholische Mutter – Zahnärztin mit eigener Praxis neben einer Stiftskirche in Wien und einem fanatischen Glauben, der die Bibel gefährlich wörtlich nimmt. Was macht das mit dem Sohn? Mit einem jungen Mann, der sich nach einem Vater sehnt und allerlei Begierden entwickelt, je älter er wird? Er wird zu einem…

Mehr

150 x LICHTUNGEN

150 x LICHTUNGEN

Mi 07.06.2017 / 18 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit einer vielseitigen Veranstaltung feiern die LICHTUNGEN ihre 150. Ausgabe, die sich dem Thema Krise widmet. Damit sind literarische Positionen aus den Krisenländern Spanien, Portugal und Italien gemeint, genauso wie die Krise der Literatur angesichts der Digitalisierung unserer Gesellschaft.

Mehr

Waterhouse © privat

Peter Waterhouse (Text) und Nanne Meyer (Zeichnungen): Die Auswandernden

Do 08.06.2017 / 19 Uhr
Kategorie: /
Reihe:

Der neue Roman von Peter Waterhouse – ein „von Präzisionskunst heimgesuchtes Himmelskind“ (Friederike Mayröcker) – ist nicht nur ein großes Sprachkunstwerk, sondern auch von hoher aktueller Relevanz. Er erzählt von der aus einem kaukasischen Dorf nach Österreich geflüchteten Media, von ihrem Ringen mit der fremden Sprache und den Abgründen eines Asylverfahrens. Gleichzeitig ist es aber…

Mehr

„Kritikfabrik: Der Urteilskraft“ mit Peter Waterhouse

„Kritikfabrik: Der Urteilskraft“ mit Peter Waterhouse

Fr 09.06.2017 / 10 Uhr
Kategorie:

Die Kritikfabrik ist ein kleines kollektives Unternehmen, das sich zwei bis drei Male pro Jahr für die Dauer eines Tages in überraschenden Kritikformen der Erkundung des Besonderen widmet, des besonderen Werks, des zuweilen übersehenen. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit Immanuel Kants Kritik der Urteilskraft (1790); ihr Thema ist das Besondere, das Vermögen, sich mit dem unvergleichlichen Besonderen zu befassen,…

Mehr

© Montagsbühne

Montagsbühne

Mo 12.06.2017 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Julia Fliesser, Maren Kames, Martin Knapp. Moderation: Florian Labitsch und Christoph Szalay. I don’t like mondays – Wir aber haben sämtliche Winkel ausspioniert, mit Hundestaffeln durchsucht, Spione engagiert, Paparazzi losgeschickt, Telefone verwanzt, Computer gehackt, Handys angezapft, um mindestens drei gute Gründe zu liefern, Montage wieder zu feiern: besser als Berghain und ab diesem Jahr…

Mehr

© gemeinfrei (Werbefoto 1910, bearb.)

Josef Winkler: „Mein Rosegger“

Do 22.06.2017 / 18 Uhr
Kategorie:

Josef Winkler (Vortrag): Mein Rosegger. Rudi Widerhofer liest aus dem Roman Weltgift. Moderation: Christian Teissl. Waldheimat-Kultautor Peter Rosegger (1843-1918) trat nicht nur in seiner Zeitschrift „Der Heimgarten“ als zeitkritischer Journalist auf, auch in seinen Werken nimmt er eine aufklärerische, sozialkritische Haltung ein und beschwört im Gegensatz zu Kapitalismus und Industrialisierung eine Utopie vom einfachen Leben…

Mehr

Nach oben