Service

Programm

Melzer © Marija Kanizaj, Kleine Zeitung

Gerhard Melzer liest aus „Von Äpfeln, Glasaugen und Rosenduft“

Mi 29.01.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Barbara Frischmuth liest begleitend dazu aus ihren Werken. Valerie Fritsch präsentiert ihre Polaroids: Dinge und Wetter: Ein literarischer Setzkasten. Moderation: Andreas Unterweger. In 25 Miniaturen eröffnet Gerhard Melzer einen anderen, ungewohnten Blick auf Schlüsselfiguren der österreichischen Literatur (u.a. Barbara Frischmuth). Frei nach Peter Handke verstehen sich seine Beiträge als erhellende Nacherzählungen, die das Besondere des…

Mehr

Kolleritsch © privat, Krüger © Peter Hassiepen

Neue Lyrik von Alfred Kolleritsch und Michael Krüger

Mi 05.02.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Leider muss Michael Krüger krankheitsbedingt absagen! Alfred Kolleritsch liest mit Daniel Doujenis aus Die Nacht des Sehens. Michael Krüger liest aus Mein Europa. Moderation: Helmut Moysich. Zwei große Persönlichkeiten der Literatur lesen gemeinsam aus ihren aktuellen Lyrikbänden: In Alfred Kolleritschs neuen Gedichten, die von Schmerz, Abschied und Verlust handeln, vereinen sich philosophische Einsichten, Liebesanrufungen, Zeitgenössisches,…

Mehr

Fotos © privat

Poetry Slam: Städte-Battle Graz vs Berlin

Do 06.02.2020 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Team Graz: Precious Mnebedum, Estha Sackl, Lukas Hofbauer. Team Berlin: Max Gebhard, Veronika Rieger, Aidin Halimi. Moderation: Mario Tomic. Die deutsche Hauptstadt zu Gast in der österreichischen Hauptstadt des Poetry Slams! Berlin kann man getrost als Mutterstadt des deutschsprachigen Poetry Slams bezeichnen. Seit 25 Jahren werden dort Poetry Slams veranstaltet. Heute gibt es kaum einen…

Mehr

© taska, Literaturhaus Graz

Roboter mit Senf. Die Literatur-Show

Fr 07.02.2020 / 20 Uhr
Kategorie:

Gäste: Dirk Stermann, Cordula Simon, David Bröderbauer. Hosts: Daniela Strigl, Klaus Kastberger. Außenreporter: Martin Brachvogel, Assistenz: Die Miri: Miriam Schmid, Roboter: David Valentek, Musik: Julian Werl, © Literaturhaus Graz und Das Planetenparty Prinzip Wie geht Unterhaltung? Worüber lacht Österreich? Zur Klärung dieser Fragen haben wir einen Experten aus Deutschland und eine Autorin aus Graz eingeladen,…

Mehr

Ransmayr © Magdalena Weyrer

Christoph Ransmayr liest aus „Arznei gegen die Sterblichkeit. Drei Geschichten zum Dank“

Di 11.02.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Brigitte Schwens-Harrant. Neben seinen großen Romanen erschienen bisher zehn „Spielformen des Erzählens“, darunter Damen & Herren unter Wasser oder Geständnisse eines Touristen. Christoph Ransmayr verwandelt Erinnerungen in Erzählungen und bedankt sich mit diesen Geschichten für die Auszeichnungen nach seinem großen Erfolg Cox oder Der Lauf der Zeit. Wir erleben den Schriftsteller in drei Reden…

Mehr

Coverausschnitt, S. Fischer Verlag

Josef Haslinger liest aus „Mein Fall“

Do 13.02.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Cornelius Hell. Literatur zur Überwindung der Angst und Verdrängung: Josef Haslinger, berühmt geworden durch Bücher wie Opernball oder Vaterspiel, erzählt jetzt die autobiographische Geschichte eines Missbrauchs. „Meine Eltern hatten mich der Gemeinschaft der Padres anvertraut, weil mich dort das Beste, das selbst sie mir nicht geben konnten, erwarten würde. Ich habe sie heimlich oft…

Mehr

Bjerg © Gerald von Foris

Bov Bjerg liest aus „Serpentinen“

Do 20.02.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Klaus Kastberger. Seine frühen Auftritte als Lesebühnen-Autor in Berlin waren Kult und die Verfilmung seines Bestsellers Auerhaus läuft derzeit im Kino. Nominiert von Klaus Kastberger, überzeugte er mit dem ersten Kapitel seines neuen Buches beim Klagenfurter Bachmann-Wettlesen Publikum und Jury. Er gewann mit dem Text den zweiten Preis. Soeben ist das Buch Serpentinen erschienen….

Mehr

Brunner © Keszthelyi-Brunner, Petz © Schöller-Petz

Neue Bücher von Helwig Brunner und Georg Petz

Mo 24.02.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Helwig Brunner liest aus Gummibärchenkampagne. Georg Petz liest aus Der Hundekönig. Moderation: Ilse Amenitsch. Zwei steirischen Autoren mit neuen Erzählbänden: Minutennovellen – Erzähldestillate, erfunden vom Ungarn István Örkény (+1979) zu Zeiten des Gulaschkommunismus  – transportiert Helwig Brunner in unsere Zeit und führt darin menschliche, zwischenmenschliche und gesellschaftliche Absurditäten vor. Sachlich der Ton, humorvoll die Wirkung….

Mehr

Jeschek © privat, Mütter © Christof Zachl

Fritz von Herzmanovsky-Orlando: Kaiser Joseph II und die Bahnwärterstochter

Mi 26.02.2020 / 19 Uhr
Kategorie:

Mit: Bernd Jeschek (Schauspiel) und Bertl Mütter (Posaune). Ein parodistisches Spiel mit Musik aus dem kalten k. u. k. Österreich. In einer Bahnstation im Hochgebirge irgendwo in den Österreichischen Alpen begegnen wir in Herzmanovsky-Orlandos Theaterstück einer großen Zahl seltsamer Figuren von allen höchsten Herrschaften bis zum einfachen Volk: einem Kaiser, der inkognito seine Länder bereist,…

Mehr

Harnoncourt © Grabner GdM, Cover: Residenz

Nikolaus Harnoncourt: ÜBER MUSIK. Mozart und die Werkzeuge des Affen

Do 27.02.2020 / 19 Uhr
Reihe:

Herausgegeben und präsentiert von Alice Harnoncourt im Gespräch mit Mathis Huber (styriarte). Die Grundprinzipien von Nikolaus Harnoncourts musikalischer Praxis machten ihn in der gesamten Musikwelt berühmt. Er hat mit seinem Concentus Musicus alte Traditionen gebrochen und die Interpretation Alter Musik neu zugänglich gemacht. Das war nicht nur das Ergebnis seiner intensiven Beschäftigung mit dem Klang…

Mehr

Nach oben