Service

Programm

Zur Sache: Das Böse

Zur Sache: Das Böse

Mi 17.10.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit:Harald Baloch, Max Haller, Olga Flor, Christian Pilnacek, Moderation: Michael Steiner (WAS). Die Ausgabe 111 der Zeitschrift WAS ist dem Bösen gewidmet. Ist die Welt wieder böser geworden? Die ständigen Meldungen über Terroranschläge, Morde, Aggressionen und Gewalt aller Art legen es nahe. Ist das so? Ist auch der Sex erneut unter Generalverdacht geraten? Gleichzeitig sind…

Mehr

Buchcovers © Residenz, Picus

Neue Bücher von Manfred Wieninger und Bernd Fischerauer

Do 18.10.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Manfred Wieninger liest aus Aasplatz, Franz Buchrieser liest Bernd Fischerauer: Neumann, Moderation: Agnes Altziebler, Heimo Halbrainer. Zeitgeschichtliche Romane zur Nachkriegszeit in Österreich: Kapfenberg 1957: In Manfred Wieningers Roman Aasplatz die präzise recherchierte Aufarbeitung eines Kriegsverbrechens, ein schonungsloses Porträt der Nachkriegszeit, die sich der Auseinandersetzung mit dem Naziverbrechen verweigert. In Neumann, Bernd Fischerauers posthum erschienenen zweitem…

Mehr

Nickel © Jork Weismann, Hegemann © Urban Zintel

Neue Bücher von Helene Hegemann und Eckhart Nickel

Mo 22.10.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Helene Hegemann liest aus Bungalow, Eckhart Nickel liest aus Hysteria, Moderation: Ute Baumhackl (Kleine Zeitung). In einer zunehmend apokalyptischen Welt beobachtet die 12jährige Charlie in Helene Hegemanns neuem Roman vom Balkon ihrer Betonmietskaserne die benachbarten Bungalows der Millionäre, bis ein Ehepaar ins Viertel zieht: unberechenbare, chaotische, luxuriöse Schauspieler – und für Charlie Spielkameraden und Lover,…

Mehr

© taska, Literaturhaus

Herzstücke (1+2)

Di 23.10.2018 / 17 Uhr
Kategorie:

17.00 – 18.15 Uhr Herzstücke (1) Melinda Nadj Abonji liest aus Tauben fliegen auf (2010), Einleitung und Gespräch: Katja Gasser. „Wie wenig es doch braucht, und man ist ganz verloren in der Welt“, heißt es einmal in Melinda Nadj Abonjis Roman Tauben fliegen auf. Die Einsicht, dass sich der Mensch auf brüchigem Boden bewegt, dass…

Mehr

© taska, Literaturhaus

Literatur und Medien

Di 23.10.2018 / 20 Uhr
Kategorie:

Mit: Katja Gasser, Michael Schmitt, Robert Weichinger und Fiston Mwanza Mujila (mit Gedichtvortrag), Moderation: Daniela Strigl. Was machen die Medien aus der Literatur? Und die Literatur in den Medien? Welche Texte gewinnen den Bachmannpreis? Was bleibt von der Kritik? Sind Literaturnobelpreisträger Idioten? Stirbt, wer nicht performt? Wie findet gute Literatur ihr Publikum? Wer wertet wie?…

Mehr

© taska, Literaturhaus

Herzstücke (3+4)

Mi 24.10.2018 / 17 Uhr
Kategorie:

17.00 – 18.15 Uhr Herzstücke (3) Sabine Hassinger liest aus Frau Schneider lernt Polnisch (2018), Einleitung und Gespräch: Daniela Strigl. Frau Schneider lernt Polnisch, und wir Leser lernen es mit ihr oder bekommen zumindest eine Ahnung von dieser ihrer ersten slawischen Sprache: von den Tücken der Aussprache, vom polnischen Genetiv, von Doppelbedeutungen und Begriffsdiffusionen. In…

Mehr

© taska, Literaturhaus

Literatur und Politik

Mi 24.10.2018 / 20 Uhr
Kategorie:

Mit: Ekaterina Degot, Doron Rabinovici, Franz Schuh, Marlene Streeruwitz, Moderation: Klaus Kastberger. Ist Literatur politisch? Und wenn ja, wie? Wirkt sie emanzipatorisch? Klärt sie auf? Schafft sie Freiheit? Sind gute Leser gute Menschen? Gibt es gefährliche Bücher? Sollen wir sie meiden? Ist Bildung ein Schmücke-Dein-Heim? Wozu werden wir, wenn wir lesen? Was kann Literatur? Eintritt…

Mehr

© taska, Literaturhaus

Herzstücke (5+6)

Do 25.10.2018 / 17 Uhr
Kategorie:

17.00 – 18.15 Uhr Herzstücke (5) Nather Henafe Alali liest aus Raum ohne Fenster (2018), Einleitung und Gespräch: Insa Wilke. Als Kritikerin habe ich ein weites Herz für die unterschiedlichsten Schreibweisen. Meine Herzensstücke aber sind die Bücher, die mir elementare Erfahrungen ermöglicht haben. Nather Henafe Alalis Debüt-Roman hat das getan: Jeden Abend in den Nachrichten…

Mehr

© taska, Literaturhaus

Roboter mit Senf: Die Literatur-Show

Do 25.10.2018 / 22 Uhr
Kategorie:

Drei Gäste: Ein Promi, mit dem wir schon immer einmal reden wollten. Ein Autor, der zaubern kann. Und eine literarische Nachwuchskraft, die einfach grandios ist. Warum es so etwas nicht schon lange gibt? Auf der Bühne oder im Fernsehen? Wir wissen es nicht und probieren das Format aus. Literatur und gute Laune. Literatur als Show….

Mehr

Ani © Heike Steinweg, Suhrkamp Verlag

Friedrich Ani liest aus „Der Narr und seine Maschine. Ein Fall für Tabor Süden“

Mo 29.10.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Robert Preis (Kleine Zeitung). Eigentlich wollte Tabor Süden seine Ermittlertätigkeit als Privatdetektiv nie wieder aufgreifen und für immer verschwinden, nachdem beim letzten Fall ein Mitarbeiter der Detektei das Leben verloren hatte. Doch seine Chefin bringt ihn am Münchner Hauptbahnhof kurz vor seiner Abreise dazu, sich, zum allerallerletzten Mal, auf Personensuche zu machen. Vielleicht stimmt…

Mehr

© Styria 2018

Peter Rosegger – Neu aufgelegt

Mo 05.11.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Lesung: Michael Ostrowski. Präsentation: Daniela Strigl, Karl Wagner. Bis vor kurzem gab es keine seriöse Ausgabe von Roseggers Werken, die in immens hohen Auflagen und mit oft willkürlichen Eingriffen in die Textgestalt gedruckt wurden. Zum Abschluss der vierbändigen Leseausgabe diskutieren die Herausgeber, Daniela Strigl und Karl Wagner, über ihre Beweggründe, die Hauptwerke Roseggers  – Waldheimat,…

Mehr

Neues von der plattform

Neues von der plattform

Mi 07.11.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Edith Hölzl, Florian Labitsch, Kathrin Liess, David Wimmer. Moderation: Florian Labitsch und Roman Senkl. An all euch Schreib-SchamanInnen: Wir sind auf der Suche nach Prosa-Punks, Lyrik-Lovers und Drama-Dancers. Wir sind: die Plattform. Ein Kollektiv junger Grazer Autor_innen. Wir treffen uns regelmäßig, um eigene Texte zu besprechen. Und freuen uns über Neuzugänge auf dem Plattform-Planeten….

Mehr

Gorelik © Charlotte Troll; Buchcover © Rowohlt

Lena Gorelik liest aus „Mehr Schwarz als Lila“

Mi 14.11.2018 / 18:00
Kategorie: /

Ein unpassender Kuss an einem dafür gänzlich unpassenden Ort. Das Foto mit dem Hashtag #auschwitzkuss verbreitet sich schnell im Netz. Davon erzählt die 17-jährige Alex, die lieber Schwarz als Lila trägt und gemeinsam mit ihren Freunden Paul und Ratte ein scheinbar unzertrennliches Dreiergespann bildet. Doch was auf diesem Schulausflug nach Auschwitz passiert, ändert Vieles. Lena…

Mehr

Neue Literatur aus Russland

Neue Literatur aus Russland

Di 20.11.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Mit: Irina Bondas und Ruth Altenhofer. Moderation: Alexander Sitzmann. Einführung zum Heft: Andrea Stift-Laube. Ruth Altenhofer und Irina Bondas haben für die aktuelle Ausgabe der LICHTUNGEN ein paar Sterne vom russischen Literaturhimmel gepflückt, die bisher nicht auf Deutsch erschienen sind. Neu übersetzt, erotisch angehaucht und oft ein bisschen schräg: Von historischen und popkulturellen Realien des…

Mehr

Frevert © Arne Sattler

Ute Frevert: Kapitalismus und Moral – eine komplizierte Beziehung Teil 1

Mi 21.11.2018 / 19 Uhr
Kategorie:

Die renommierte Historikerin Ute Frevert hat sich auf die Geschichte der Gefühle spezialisiert. In Graz beleuchtet sie das schwierige Verhältnis von Kapitalismus und Moral in Geschichte und Gegenwart. Sollen grundsätzlich und unterschiedslos alle Waren und Dienstleistungen dem kapitalistischen Marktmodell eingepreist werden? Wie steht es mit gemeinen Gütern wie Luft oder Wasser? Mit Dienstleistungen wie Sterbehilfe oder Prostitution?…

Mehr

Frevert © Arne Sattler

Ute Frevert: Kapitalismus und Moral – eine komplizierte Beziehung Teil 2

Do 22.11.2018 / 19 Uhr
Kategorie:

Die renommierte Historikerin Ute Frevert hat sich auf die Geschichte der Gefühle spezialisiert. In Graz beleuchtet sie das schwierige Verhältnis von Kapitalismus und Moral in Geschichte und Gegenwart. Sollen grundsätzlich und unterschiedslos alle Waren und Dienstleistungen dem kapitalistischen Marktmodell eingepreist werden? Wie steht es mit gemeinen Gütern wie Luft oder Wasser? Mit Dienstleistungen wie Sterbehilfe oder Prostitution?…

Mehr

Seethaler © Urban Zintel; Cover: Hanser Berlin

Robert Seethaler liest aus „Das Feld“

Mo 26.11.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Nicole Streitler-Kastberger Was bleibt von einem Leben? Eine Geschichte oder die Erinnerung an einen Moment, an ein bestimmtes Gefühl? Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Eine erinnert…

Mehr

Cover: Sonderzahl Verlag

Werner Kofler: Präsentation der Werkausgabe

Di 27.11.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Lesung: Antonio Fian, Präsentation: Wolfgang Straub, Musik: Verena Hiebler (voc), Christian Prade (kl), Zachary Zihan Zhu (p). „Vielen seiner Bewunderer gilt Werner Kofler als einer der wortgewaltigsten Schriftsteller Österreichs und, seit Thomas Bernhard tot ist, als schärfster und untergriffigster Satiriker des Landes.“ (K. Amann, 2009). Werner Kofler (1947–2011) lieferte in seinem umfassenden Œuvre eine kritische…

Mehr

Sajko © Hassan Abdelghani; Cover: Volant & Quist

Ivana Sajko liest aus „Liebesroman“

Mi 28.11.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Einleitung: Agnes Altziebler, Gespräch: Renate Hansen-Kokoruš, Lesung der deutschen Texte: Ninja Reichert. Ivana Sajko führt uns in einen Krieg zwischen Küche und Schlafzimmer, in die emotionale und finanzielle Auflösung einer jungen Ehe: Er, ein arbeitsloser Humanist, versucht die Welt zu verändern und einen Liebesroman zu schreiben. Sie, eine passable Schauspielerin, kündigt ihren sicheren Job im…

Mehr

Best of Lyrik I

Best of Lyrik I

Mo 03.12.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Hannes Bajohr, Alfred Kolleritsch, Jan Koneffke, Margret Kreidl. Moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer. Die Veranstaltung Best of Lyrik ehrt zunächst Alfred Kolleritsch, der mit seiner Lyrik wie auch mit der jahrzehntelangen Herausgabe der Zeitschrift manuskripte zum Doyen für mehrere Dichtergenerationen geworden und, trotz hoher Auszeichnungen, im tastenden Gestus seiner eigenen…

Mehr

Best of Lyrik II

Best of Lyrik II

Di 04.12.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Mit: Udo Kawasser, Kai Pohl, Barbara Rauchenberger, Elisabeth Wandeler-Deck. Moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer. Die Veranstaltung Best of Lyrik ehrt zunächst Alfred Kolleritsch, der mit seiner Lyrik wie auch mit der jahrzehntelangen Herausgabe der Zeitschrift manuskripte zum Doyen für mehrere Dichtergenerationen geworden und, trotz hoher Auszeichnungen, im tastenden Gestus seiner eigenen…

Mehr

Bridge Markland © PPseudonym

Salon Gender: „Gender Trouble“

Mi 05.12.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Gäste: Günter Brus, Miss Desmond, Bridge Markland, Patrick Weber – Infinite Palace / Crazy Bitch in a Cave. Konzept & Moderation: Rosemarie Brucher (KUG). Der Salon Gender ist eine Veranstaltungsreihe, die im Januar 2018 mit dem Salon Let’s get naked – Nacktheit in der Kunst ihren Auftakt hatte. Nach Böse Frauen? befasst sich der dritte Salon Gender –…

Mehr

Hertha Pauli: „Jugend nachher“

Hertha Pauli: „Jugend nachher“

Mi 05.12.2018 / 19 Uhr
Kategorie:

Vortrag: Kurt Bartsch, Lesung: Sabine Scholl, im Anschluss Gespräch mit Klaus Kastberger. Hertha Paulis Roman Jugend nachher (Zsolnay 1959) gehört zu jenen frühen Texten der österreichischen Literatur nach 1945, die gegen das Verschweigen der NS-Verbrechen in der Nachkriegsgesellschaft anschreiben. Die jugendliche Ich-Erzählerin, deren Eltern von den Nazi ermordet wurden und die selbst nur knapp dem…

Mehr

Köhlmeier © Peter-Andreas Hassiepen

Michael Köhlmeier liest aus „Bruder und Schwester Lenobel“

Mi 12.12.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Carsten Otte (SWR). Wo ist Robert Lenobel? Ist er wirklich verrückt geworden? Seine Frau Hanna ist ganz sicher. Aber Jetti kennt ihn besser, sie kennt ihn schon immer, sie ist seine Schwester. Und sie kennt die eigene, sehr ungewöhnliche jüdische Familie in Wien. Im Mai schreibt Hanna an ihre Schwägerin eine Mail nach Dublin:…

Mehr

Happy Art & Attitude now!

Happy Art & Attitude now!

Do 13.12.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Thomas Antonic: Vortrag, anschließend Gespräch mit Günter Eichberger, Moderation: Gerhard Fuchs. Film: „Das stille Schilf“ (1970) Legendär ist die am 15. Dezember 1965 von Wolfgang Bauer und Gunter Falk im Forum Stadtpark veranstaltete Aktion, die das Manifest „Happy Art & Attitude Now!“ proklamierte – Pseudophilosophie der Lebensfreude und gegen „die Unterdrückung des Lustprinzips“. Thomas Antonic…

Mehr

Nach oben