Service
© gemeinfrei (Werbefoto 1910, bearb.)

Josef Winkler: „Mein Rosegger“

Do 22.06.2017 / 18 Uhr
Kategorie:

Josef Winkler spricht über Peter Roseggers Roman Weltgift. Rudi Widerhofer liest aus dem Weltgift. Moderation: Christian Teissl. Waldheimat-Kultautor Peter Rosegger (1843-1918) trat nicht nur in seiner Zeitschrift „Der Heimgarten“ als zeitkritischer Journalist auf, auch in seinen Werken nimmt er eine aufklärerische, sozialkritische Haltung ein und beschwört im Gegensatz zu Kapitalismus und Industrialisierung eine Utopie vom…

Mehr

© Valerie Fritsch

Valerie Fritsch: Girlanden aus Oberarmknochen. Im Ossarium

in Allgemein

Kürzlich besuchte ich auf einer Reise durch Tschechien einen eigenartig anmutenden Ort: das Ossarium von Sedlec. Ein Beinhaus, umrahmt von einem Kirchhof, auf dem hier ein Grab eingesponnen ist in organisches Immergrün, zugewachsen und verschwunden, und dort auf einem Gedenkstein zwischen den Rosen- und Tulpensträußen auch das Lenkrad eines zu früh Verstorbenen liegt. In den…

Mehr

Gerhard Roth und die Bienen

in Objekt des Monats

Doppelseite mit hs. Anmerkungen und Unterstreichungen von Gerhard Roth aus dem Bienen-Recherchematerial im Roth-Vorlass am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung. Auszug aus: Horst Stern: Bemerkungen über Bienen. Reinbek: Rowohlt 1974. (= rororo sachbuch. 6881.) S. 68f. „Bienen hatten für mich immer etwas mit dem Gehirn, dem Denken zu tun: Die Bienenstöcke erinnern an den Kopf, die Waben…

Mehr

Nach oben