Nikolaus Harnoncourt: „Meine Familie“

Nikolaus Harnoncourt: „Meine Familie“

Do 27.09.2018 / 19 Uhr
Reihe:

Herausgegeben und präsentiert von Alice Harnoncourt im Gespräch mit Mathis Huber (styriarte).

Nikolaus Harnoncourts Kindheit und Jugend war von den Folgen des Zweiten Weltkriegs, dem Erziehungscodex des adeligen Standes seiner Familie und der Liebe zur Musik geprägt. Eine Welt im Umbruch, eine Ära der politischen und gesellschaftlichen Veränderung. Um seinen Kindern und Enkeln diese Zeit näherzubringen, schrieb er seine Erinnerungen und Reflexionen in dem „Familienbuch“ auf – eine spannende Spurensuche in die Vergangenheit.

Nikolaus Harnoncourt, geboren 1929 in Berlin, gestorben 2016, gründete 1953 sein Ensemble für Alte Musik, den Concentus Musicus.  Er war Dirigent, Cellist, Professor, Spezialist für Alte Musik und bahnbrechender neue Impulse gebender Interpret großer Meisterwerke, seit 1985 Leitfigur der styriarte.

 

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl: