Frischmuth © Christian Jungwirth
Frischmuth © Christian Jungwirth

Barbara Frischmuth liest aus der „Demeter“-Trilogie

Do 28.09.2017 / 19 Uhr
Reihe:

Moderation: Thomas Eder.

WARUM DIE DEMETER-TRILOGIE NIE SO RECHT ALS TRILOGIE WAHRGENOMMEN WURDE
Ausgehend von der Göttin Demeter und ihren verschiedenen Erscheinungsformen als Herrin der Tiere, olympische Göttin und – indem sie mit ihrer Tochter Persephone in eins fällt – Todesgöttin, dachte ich von Haus aus an eine Trilogie. Der Verlag misstraute der Idee und wollte erst alle drei Bände (die noch dazu durch keine erkennbare Personalunion miteinander verbunden waren) auf dem Tisch haben und erst danach von einer Trilogie sprechen. Aber irgendwie hat das nicht wirklich funktioniert.
(Barbara Frischmuth)

Die „Demeter“-Trilogie umfasst die im Residenz Verlag erschienenen Romane Herrin der Tiere (1986), Über die Verhältnisse (1987) und Einander Kind (1990).

Hinweis:
Im kunsthaus muerz findet vom 29.09. bis 1.10.2017 ein Symposium und Literaturfest zu den „Schreibweisen bei Barbara Frischmuth“ statt.
Nähere Infos: >>kunsthaus muerz

 

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl: