Pollanz © Rudi Ferder, Simon © Elena Givone
Pollanz © Rudi Ferder, Simon © Elena Givone

Neue Bücher von Wolfgang Pollanz und Cordula Simon

Mo 09.04.2018 / 19 Uhr
Kategorie:
Reihe:

Wolfgang Pollanz liest aus Einsamkeit hat viele Namen.
Cordula Simon liest aus Der Neubauer.
Moderation: Agnes Altziebler.

Das Alter ist eine interessante Vorstellung – solange es nur Vorstellung ist. Und sowieso sind „alt“ immer nur die anderen. Durch die Kurzgeschichten von Wolfgang Pollanz zieht sich das Thema „Älterwerden“ wie ein roter Faden. Ob auf der Suche nach Familiengeschichten oder im Rotlichtmilieu – jeder Mann altert auf seine Weise – wichtig ist, dass er es mit Stil und der richtigen Einstellung tut.

„Schlechten Menschen geht es immer gut“ – mit diesem Motto und anderen zynischen Sprüchen im Roman Der Neubauer von Cordula Simon hat sich der Erzähler zum bewunderten und verhassten Mittelpunkt einer gelangweilten Oberschichtclique gemacht. Keiner weiß, dass er von schlecht bezahlten Minijobs und einer außergewöhnlichen Gabe lebt. Seine Verstrickungen gehen gut, bis der Neubauer auftaucht.

Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00
Raum: Saal
Tickets: verfügbar

Kartenreservierung


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl: