Lydia Mischkulnig

Geboren 1963 in Klagenfurt, lebt und arbeitet in Wien. Sie schreibt seit 1991 Erzählungen, Hörspiele, Romane, für die sie mit verschiedenen Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurde, zuletzt  Österreichischer Förderpreis für Literatur 2009.

Veröffentlichungnen u.a.:
Halbes Leben. Roman (Droschl 1994)
Hollywood im Winter. Roman (Haymon 1996)
Sieben Versuchungen. Erzählungen (Deutsche Verlagsanstalt 1998)
Umarmung. Roman (Deutsche Verlagsanstalt 2002)
Böhmische Bibel – Unheilige Schrift für Puppen in 5 Bänden, 1. Buch FIONA, 2. Buch LIBUSE, 3. Buch HERMINATOR, 4. Buch SALAM (gem. m. Sabine Scholl: Wieser 2008/2009)
Macht euch keine Sorgen. Neun Heimsuchungen (Haymon 2009)
Schwestern der Angst. Roman (Haymon 2010)
Vom Gebrauch der Wünsche. Roman (Haymon 2014)
Die Paradiesmaschine. Erzählungen (Haymon 2016)